Pixel
Browser
Suche
Google+
Netzverb

Konjugation des deutschen Verbs brennen

Die Konjugation des deutschen Verbs brennen im Aktiv. Verbtabelle und Konjugationstabelle von "brennen" in allen Modi, Zeitformen und Personalformen. Die Stammformen sind er brennt, er brannte, er hat gebrannt. Das Verb brennen ist ein Unregelmäßiges schwaches Verb. Sie können nicht nur brennen konjugieren, sondern alle deutschen Verben beugen.
NEU: Die Bildung deutscher Verben auf www.verben.de

Verständlich und mit Beispielen erklärt. Diese Deutschen Grammatik ist neben dem Forum zur deutschen Sprache ein weiteres Projekt des Netzwerks deutscher Verben.
brennen Sprachausgabe
er brennt - er brannte - er hat gebrannt Sprachausgabe

Unregelmäßiges schwaches Verb · Hilfsverb haben
Präsens Sprachausgabe
ich   brenn(e)*
du   brennst
er   brennt
wir   brennen
ihr   brennt
sie   brennen
Präteritum Sprachausgabe
ich   brannte
du   branntest
er   brannte
wir   brannten
ihr   branntet
sie   brannten
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   gebrannt
du   hast   gebrannt
er   hat   gebrannt
wir   haben   gebrannt
ihr   habt   gebrannt
sie   haben   gebrannt
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hatte   gebrannt
du   hattest   gebrannt
er   hatte   gebrannt
wir   hatten   gebrannt
ihr   hattet   gebrannt
sie   hatten   gebrannt
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   brennen
du   wirst   brennen
er   wird   brennen
wir   werden   brennen
ihr   werdet   brennen
sie   werden   brennen
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gebrannt   haben
du   wirst   gebrannt   haben
er   wird   gebrannt   haben
wir   werden   gebrannt   haben
ihr   werdet   gebrannt   haben
sie   werden   gebrannt   haben
Konjunktiv I Sprachausgabe
ich   brenne
du   brennest
er   brenne
wir   brennen
ihr   brennet
sie   brennen
Konjunktiv II Sprachausgabe
ich   brennte
du   brenntest
er   brennte
wir   brennten
ihr   brenntet
sie   brennten
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   gebrannt
du   habest   gebrannt
er   habe   gebrannt
wir   haben   gebrannt
ihr   habet   gebrannt
sie   haben   gebrannt
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hätte   gebrannt
du   hättest   gebrannt
er   hätte   gebrannt
wir   hätten   gebrannt
ihr   hättet   gebrannt
sie   hätten   gebrannt
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   brennen
du   werdest   brennen
er   werde   brennen
wir   werden   brennen
ihr   werdet   brennen
sie   werden   brennen
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gebrannt   haben
du   werdest   gebrannt   haben
er   werde   gebrannt   haben
wir   werden   gebrannt   haben
ihr   werdet   gebrannt   haben
sie   werden   gebrannt   haben
Präsens Sprachausgabe
brenn(e)*   (du)
brennen   wir
brennt   ihr
brennen   Sie
Partizip I Sprachausgabe
brennend
Infinitiv I Sprachausgabe
brennen
zu   brennen
Partizip II Sprachausgabe
gebrannt
Infinitiv II Sprachausgabe
gebrannt   haben
gebrannt   zu   haben
* Nur im umgangsprachlichen Gebrauch
Ähnliche Verben:
    ausbrennen       brennen       entbrennen     abbrennen     anbrennen       durchbrennen  mehr...

Forum Forum:
Forum Hier finden Sie Ihre Fragen und Antworten zum Verb brennen
Beispielsatz:
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Wir gingen durch die langen Galerien mit ihrer bunten, phantastischen Dekoration, wo die Lampen immer spärlicher brannten.
BeispieleWeitere Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Verbs brennen

3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Der kurze Dezembernachmittag war schon der Abenddämmerung gewichen, die Lampe brannte im Zimmer, auch die Ganglampe war schon angezündet und von Marie und Anne in ihr Stübchen geholt worden.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Randers brannte vor Neugier, den Grafen kennen zu lernen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Sie war nie beim Rennen gewesen und brannte vor Ungeduld.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (brennt)
Mir brennt das Herz, zur Fahne zu eilen.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Am Tannenbaum nebenan brannten noch die Lichter.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
In ihrer Seele schmerzte und brannte es, ihre Gedanken jagten nach einem Ausweg.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Unbarmherzig brannte die Augustsonne herab.
1. Ps Sg Präs Ind Akt (brenne)
Ich brenne darauf, schrieb sie, mich der Arbeit für das öffentliche Wohl rückhaltlos in die Arme zu werfen.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (brennt)
Ruhig, stetig brennt die Herzogskerze fort.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (brennt)
Fort sind die Wetterwolken, klar der Himmel, milder Sternenschein glitzert herab, und unentwegt brennt am Kreuzesschaft die Herzogskerze.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Die Bowle war fast geleert, und überall im Garten brannten die Lichter, als sie von ihrem Rundgang an ihren Tisch zurückkehrten.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Es war noch früh, aber auf den Straßen brannten bereits die gelben und weißen Lichter.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (brennen)
Man könnte sagen, es müsse Pulver brennen.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Im Laden brannten bereits die Gasflammen.
Part Perf Akt (gebrannt)
Er hatte ihn auch eigenhändig gemischt, gebrannt und gemahlen.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Zwei hohe Wachskerzen brannten am Kopfende des Bettes, das man aus dem Alkoven hervorgerückt hatte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Und die Sonne brannte hernieder.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
In den Stuben brannte noch kein Licht, auch im Flur war es noch finster.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Der flackernde Schein des Steinöls, das in Porphyrschalen brannte, erschreckte die dem Mond geweihten Affen in den Wipfeln der Zedern.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
In sie mischten sich die Wirbelwolken des Räucherwerks, das an den Straßenecken brannte.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Sie brannten in der Tiefe eines Talkessels.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Siedendes Steinöl floß über die Kleider, flüssiges Blei rann über die Helme und brannte Löcher ins Fleisch.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Männern, die mit Öl begossen worden waren, brannten die Haare.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (brennt)
Ich glaube nicht an diesen Heiligen Geist, ich glaube nicht an eine heilige, christliche Kirche, die mordet, brennt, verfolgt, steinigt, die Seelen martert, die Wahrheit leugnet.
Part Perf Akt (gebrannt)
Die meisten nahmen es noch hin wie etwas Selbstverständliches, aber schon zuckte in ihren Augen hie und da dieselbe Flamme auf, die in dem Blick der alten Maruschken gebrannt hatte.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Auf Tante Jettchens runzligen Wangen brannten rote Flecke.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
In der Bahnhofshalle brannten die Bogenlampen, sie wirkten wie flackernde Öllämpchen im Dunkel eines Kohlenbergwerks.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Fünfzehntes Kapitel Draußen auf dem Asphalt brannte die Sommersonne.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Tisch herüber ein jungem Literat, der darauf brannte, sich die politischen Sporen zu verdienen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Im Zimmer des Majors brannte kein Licht mehr.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Es war kein Licht im Zimmer, nur im Speisezimmer brannten die Lampen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
In der Ecke hinter dem Klavier brannte eine elektrische Flamme.
Part Präs Akt (brennend)
Auf alle Fälle ist nach 150 oder 300 Jahren die Frage brennend und nicht gelöst, wenn man bei den jetzigen Anschauungen und Mitteln bleibt.
Part Perf Akt (gebrannt)
Um wie viel mehr mußte eine Frau, wie Jenny, von ihr überwältigt werden, in deren Innern, ihr selbst fast unbewußt, die Sehnsucht nach geistigem Leben, nach reifer Kultur gebrannt hatte.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Die Augen darin brannten schmachtend, mit einer Leidenschaft, wie sie Kallem nicht an ihm kannte.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (brennt)
Und das kleine Köpfchen brennt doch schon von allem anderen, worüber ihm niemand Auskunft giebt.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Und von der Decke hing eine Ampel, in der ein Lichtfunke brannte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
In seiner Brust brannte das Mitleid mit der, die seinetwegen aus dem Thale hatte gehen müssen.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (brennt)
Wie die Erschrockenen aber zurückkommen, brennt der Bären, steigen die Lohen schon prasselnd durch das Dach in die Nebel empor.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (brennt)
Es brennt und man darf nicht läuten.
Part Präs Akt (brennend)
Das Auge der Infantin wandte sich langsam der regungslosen Gestalt des Greises zu, dessen Blick furchtlos und brennend dem ihren begegnete.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Die Arbeit ging nicht mehr von statten, Arme und Beine schienen aus Blei, Lippen und Zunge brannten.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Die Glieder ruhten, aber Augen und Brust brannten.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (brennen)
Bei lebendigem Leibe könnte ich sie brennen sehen!
3. Ps Pl Präs Ind Akt (brennen)
Es war dunkel geworden, die Häuser standen wie ausgestorben, denn die Engländer hatten bei Kriegsbeginn einen Erlaß verkündet, der es den Eingeborenen verbot, des Abends Licht zu brennen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Ein großer Holzstoß war angezündet worden, aber das Holz war naß und rauchte mehr als es brannte.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (brennen)
Dort brennen die Laternen abends in den Gartenstraßen am Trottoir entlang wie in Europa.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (brannten)
Die beiden Klavierlampen brannten noch am offenstehenden Flügel.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Er eilte die Stiege hinan und betrat Caspars Zimmer, wo eine Kerze brannte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Ernestinens Lippen brannte, vermochte er nicht zu beantworten.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Der Propst hatte es verbrannt, aber der Küster hatte zugesehen, während der Teufelskram brannte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (brannte)
Und er brannte darauf, Becky zu finden und sie mit seiner Überlegenheit zu foltern.
Part Präs Akt (brennend)
Der Gedanke daran, wie sie Tom behandelt hatte, als sie von ihrem Picknick sprach, kam wieder brennend über sie und erfüllte sie mit Scham.
Part Perf Akt (gebrannt)
Nicht ein Bengel war in der Schule, der nicht darauf gebrannt hätte, einen Blick hineinzuwerfen, aber es bot sich niemals eine Gelegenheit.
Part Präs Akt (brennend)
Es war zu Anfang der vierziger Jahre, als wieder einmal ein Rebell die Provinz Dembea heimsuchte und sengend und brennend von Ort zu Ort zog.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (brennen)
Die Augen ausstechen oder brennen, oder wie man das macht.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (brennen)
Im Wohnzimmer aber, auf dem runden Tische, brennt eine stolze Bronzelampe, so hell, wie Lampen nur in ganz gut geführten Häusern brennen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (brennen)
locken brennen sie sich am hellen Vormittag.
Part Präs Akt (brennend)
Beide rennen brennend die Treppe hinauf in den Hof.

Konjugationstabelle von brennen

Konjugation des Verbs brennen brennen, er brennt, er brannte, er hat gebrannt, ich brenne, du brennst, er brennt, wir brennen, ihr brennt, sie brennen, ich brannte, du branntest, er brannte, wir brannten, ihr branntet, sie brannten, ich habe gebrannt, du hast gebrannt, er hat gebrannt, wir haben gebrannt, ihr habt gebrannt, sie haben gebrannt, ich hatte gebrannt, du hattest gebrannt, er hatte gebrannt, wir hatten gebrannt, ihr... Konjugationstabelle von brennen brenntest, er brennte, wir brennten, ihr brenntet, sie brennten, ich habe gebrannt, du habest gebrannt, er habe gebrannt, wir haben gebrannt, ihr habet gebrannt, sie haben gebrannt, ich hätte gebrannt, du hättest gebrannt, er hätte gebrannt, wir hätten gebrannt, ihr hättet gebrannt, sie hätten gebrannt, ich werde brennen, du werdest brennen, er werde brennen, wir werden brennen, ihr werdet brennen... brennen als Verb konjugiert in Tabelle , sie werden brennen, ich werde gebrannt haben, du werdest gebrannt haben, er werde gebrannt haben, wir werden gebrannt haben, ihr werdet gebrannt haben, sie werden gebrannt haben, brenne du, brennen wir, brennt ihr, brennen Sie, brennend, brennen, zu brennen, gebrannt, gebrannt haben, gebrannt zu haben, ...
(C) 2000-2011 Andreas Göbel - www.verbformen.de · Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit · Impressum