Forum
Frage
Antwort
Google+
Netzverb

Konjugation des deutschen Verbs gehen

Die Konjugation des deutschen Verbs gehen im Aktiv. Verbtabelle und Konjugationstabelle von "gehen" in allen Modi, Zeitformen und Personalformen. Die Stammformen sind er geht, er ging, er ist gegangen. Das Verb gehen ist ein Starkes Verb. Sie können nicht nur gehen konjugieren, sondern alle deutschen Verben beugen.
NEU: Die Bildung deutscher Verben auf www.verben.de

Verständlich und mit Beispielen erklärt. Diese Deutschen Grammatik ist neben dem Forum zur deutschen Sprache ein weiteres Projekt des Netzwerks deutscher Verben.
gehen Sprachausgabe
er geht - er ging - er ist gegangen Sprachausgabe

Starkes Verb · Hilfverb sein
Wechsel des Stammvokals e: - i - a · Konsonantenwechsel h - ng
e-Tilgung nach Vokal
Präsens Sprachausgabe
ich   geh(e)*
du   gehst
er   geht
wir   geh(e)*n
ihr   geht
sie   geh(e)*n
Präteritum Sprachausgabe
ich   ging
du   gingst
er   ging
wir   gingen
ihr   gingt
sie   gingen
Perfekt Sprachausgabe
ich   bin   gegangen
du   bist   gegangen
er   ist   gegangen
wir   sind   gegangen
ihr   seid   gegangen
sie   sind   gegangen
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   war   gegangen
du   warst   gegangen
er   war   gegangen
wir   waren   gegangen
ihr   wart   gegangen
sie   waren   gegangen
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   geh(e)*n
du   wirst   geh(e)*n
er   wird   geh(e)*n
wir   werden   geh(e)*n
ihr   werdet   geh(e)*n
sie   werden   geh(e)*n
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gegangen   sein
du   wirst   gegangen   sein
er   wird   gegangen   sein
wir   werden   gegangen   sein
ihr   werdet   gegangen   sein
sie   werden   gegangen   sein
Konjunktiv I Sprachausgabe
ich   gehe
du   gehest
er   gehe
wir   geh(e)*n
ihr   gehet
sie   geh(e)*n
Konjunktiv II Sprachausgabe
ich   ginge
du   gingest
er   ginge
wir   gingen
ihr   ginget
sie   gingen
Perfekt Sprachausgabe
ich   sei   gegangen
du   seiest   gegangen
er   sei   gegangen
wir   seien   gegangen
ihr   seiet   gegangen
sie   seien   gegangen
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   wäre   gegangen
du   wärest   gegangen
er   wäre   gegangen
wir   wären   gegangen
ihr   wäret   gegangen
sie   wären   gegangen
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   geh(e)*n
du   werdest   geh(e)*n
er   werde   geh(e)*n
wir   werden   geh(e)*n
ihr   werdet   geh(e)*n
sie   werden   geh(e)*n
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gegangen   sein
du   werdest   gegangen   sein
er   werde   gegangen   sein
wir   werden   gegangen   sein
ihr   werdet   gegangen   sein
sie   werden   gegangen   sein
Präsens Sprachausgabe
geh(e)*   (du)
gehen   wir
geht   ihr
gehen   Sie
Partizip I Sprachausgabe
gehend
Infinitiv I Sprachausgabe
geh(e)*n
zu   geh(e)*n
Partizip II Sprachausgabe
gegangen
Infinitiv II Sprachausgabe
gegangen   sein
gegangen   zu   sein
* Nur im umgangsprachlichen Gebrauch
Ähnliche Verben:
        vorangehen     verlorengehen       nahegehen       vorgehen         entlanggehen     zurückgehen         hergehen         schiefgehen     umgehen         zugehen  mehr...

Forum Forum:
Forum Hier finden Sie Ihre Fragen und Antworten zum Verb gehen
Beispielsatz:
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Lasset gehen, lasset geschehen, die Welt regelt sich von selber!
BeispieleWeitere Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Verbs gehen

3. Ps Sg Präs Konj. I Akt (gehe)
Meine Freundin sagt, sie gehe gerne ins
Kino.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
In der Mitte geht man wohl am öftesten.
2. Ps Sg Präs Imp Akt (geh)
Geh mir aus der Sonne!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Als Herr Pfäffling kurz darauf die Treppe herunter ging, traf er unvermutet mit Herrn Rudolf Meier sen.
2.Ps Sg Präs Indik Akt (gehst)
Gehst du morgen ins
Stadion?
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Und dann ging er, Axel warmherzig zunickend, und dieser, die Brust voll von unruhigen Erwartungen blieb allein.
Part Präs Akt (gehend)
Erst nach geraumer Zeit erhob sie sich wieder und schritt langsam den Berg hinab, bald stehenbleibend, bald weiter gehend, als habe sie kein Ziel.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Und wie die Deutschen gegen die Festungen, so handelte Thiers gegen Paris, und da will man es der Kommune als Verbrechen anrechnen, wenn sie sich, so gut es ging, wehrte!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Ihr Blick durchstreifte das Gemach und ging weiter in das Wohnzimmer.
3. Ps Sg Fut I Ind Akt (wird gehen)
Aber passen Sie mal auf, es wird alles gut gehen, wenn sie wiederkommt.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Na, da unten geht es schön zu!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Der Arzt antwortete mit einem Scherze, dessen doppelten Sinn sie nicht verstand, dann ging er zur Türe.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Hamilkar ging weiter, ohne auf ihn zu hören.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Du kannst ja nicht wissen, wies unsereinem geht.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Es fragt sich nur, ob sie gerade dadurch zugrunde gehen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Damit ging er mutig zum Richtplatz, wo sein Kopf fiel.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Kirche gehen, damit man mich sehen kann!
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Diese Zivilisirten hassen ihre Thätigkeit, sie üben sie entweder aus Hunger oder Langeweile, sie erscheint ihnen eine Strafe, zu der sie trägen Schrittes, mit trübsinnigem, niedergedrücktem Aussehen gehen.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Ich habe mich vollkommen von der Politik zurückgezogen, und indem ich aufs Land ging, habe ich dies öffentlich konstatieren wollen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Sie hatte ja eigentlich auch versprochen zu gehen.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Wie geht es eigentlich Ihrer Frau?
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Sobald der Junge eingeschläfert war, forderte Kallem sie jedoch höflich auf, zu gehen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
konnte er nach Indien gehen, ohne zu Binia, die er für ewig verloren hatte, lebewohl gesagt zu haben?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
So geht ihr nun ins Oberland, ihr Vielgeprüften!
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
gehen Sie zur Ruhe!
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Harm ließ den Schecken Schritt gehen.
1. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Wir durften frei auf den Straßen gehen, durften uns alles betrachten.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Aber selbst wenn es so geht, wird mit jedem Fehler, der nicht ausbleiben kann, das Ganze, das Leichte und das Schwere, stocken, und ich werde mich im Kreise zurückdrehen müssen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Ins Wirtshaus ging Quandt fast nie, einmal wegen der Kosten und dann, weil er keine Ansprache fand.
3. Ps Sg Prät Ind ZPas (war gegangen)
Darum war er gegangen.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Ich sage euch, wenn sie nicht gutwillig geht, so nehme ich sie auf meine Arme und trage sie hinab zu meinen Bären.
Part Perf Akt (gegangen)
Die ganzen Tage ist er in der Allee auf und nieder gegangen und hat auf sie gewartet.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Gösta, war ich egoistisch, als ich nach Sjö ging, um den Major zu holen?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Des Sonntags geht sie in die Svartsjöer Kirche, die in der Nähe von Borg liegt, und ladet nach dem Gottesdienst eine ganz kleine Gesellschaft aufs Schloß.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Wohin geht die Reise, Patron Julius?
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Sie tragen ganz einfach Graf Dohna aus dem Gotteshause heraus, und als das geschehen ist, gehen sie wieder, den nächsten Weg nach dem See einschlagend.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Beweise, daß in deinem Seelenleben beständig viel mehr vor sich gehen muß, als deinem Bewußtsein bekannt werden kann.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Sogar bis Kirmanschah sollen sie gehen.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Von da geht die Verdichtung der Idee weiter.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Und man ging immerzu, und es nahm kein Ende.
Part Perf Akt (gegangen)
Das tat dem Wiseli weh, denn es hätte gern fleißig alles gelernt und wäre gern regelmäßig zur Schule gegangen, damit es alles gut begreifen und erlernen könnte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Gleich am anderen Morgen ging die Frau Oberst voller Sorge zum Häuschen des Andres hinunter.
2. Ps Sg Präs Ind Akt (gehst)
Du bist jetzt mein Kind, und ich bin dein Vater, und du bleibst hier bei mir für immer und gehst nie mehr zurück zum Onkel.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Meine stille und fleißige Hauptarbeit war, vor allen Dingen Ordnung in meinem armen Kopf zu schaffen, und das ging leider nicht so schnell, wie ich es wünschte.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Es entwickelte sich ein Verkehr zwischen uns, der dann, als ich meinen Besuch beendet hatte und wieder nach Dresden ging, sich aus einem persönlichen in einen schriftlichen verwandelte.

Konjugationstabelle von gehen

Konjugation des Verbs gehen gehen, er geht, er ging, er ist gegangen, ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen, ich ging, du gingst, er ging, wir gingen, ihr gingt, sie gingen, ich bin gegangen, du bist gegangen, er ist gegangen, wir sind gegangen, ihr seid gegangen, sie sind gegangen, ich war gegangen, du warst gegangen, er war gegangen, wir waren gegangen, ihr wart gegangen, sie waren gegangen, ich werde... Konjugationstabelle von gehen st gegangen, er sei gegangen, wir seien gegangen, ihr seiet gegangen, sie seien gegangen, ich wäre gegangen, du wärest gegangen, er wäre gegangen, wir wären gegangen, ihr wäret gegangen, sie wären gegangen, ich werde gehen, du werdest gehen, er werde gehen, wir werden gehen, ihr werdet gehen, sie werden gehen, ich werde gegangen sein, du werdest gegangen sein, er werde gegangen sein, wir werden ge... gehen als Verb konjugiert in Tabelle gangen sein, ihr werdet gegangen sein, sie werden gegangen sein, gehe du, gehen wir, geht ihr, gehen Sie, gehend, gehen, zu gehen, gegangen, gegangen sein, gegangen zu sein, ...
(C) 2000-2011 Andreas Göbel - www.verbformen.de · Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit · Impressum