Pixel
Browser
Suche
Google+
Netzverb

Konjugation des deutschen Verbs gehen

Die Konjugation des deutschen Verbs gehen im Aktiv. Verbtabelle und Konjugationstabelle von "gehen" in allen Modi, Zeitformen und Personalformen. Die Stammformen sind er geht, er ging, er ist gegangen. Das Verb gehen ist ein Starkes Verb. Sie können nicht nur gehen konjugieren, sondern alle deutschen Verben beugen.
NEU: Die Bildung deutscher Verben auf www.verben.de

Verständlich und mit Beispielen erklärt. Diese Deutschen Grammatik ist neben dem Forum zur deutschen Sprache ein weiteres Projekt des Netzwerks deutscher Verben.
gehen Sprachausgabe
er geht - er ging - er ist gegangen Sprachausgabe

Starkes Verb · Hilfverb sein
Wechsel des Stammvokals e: - i - a · Konsonantenwechsel h - ng
e-Tilgung nach Vokal
Präsens Sprachausgabe
ich   geh(e)*
du   gehst
er   geht
wir   geh(e)*n
ihr   geht
sie   geh(e)*n
Präteritum Sprachausgabe
ich   ging
du   gingst
er   ging
wir   gingen
ihr   gingt
sie   gingen
Perfekt Sprachausgabe
ich   bin   gegangen
du   bist   gegangen
er   ist   gegangen
wir   sind   gegangen
ihr   seid   gegangen
sie   sind   gegangen
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   war   gegangen
du   warst   gegangen
er   war   gegangen
wir   waren   gegangen
ihr   wart   gegangen
sie   waren   gegangen
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   geh(e)*n
du   wirst   geh(e)*n
er   wird   geh(e)*n
wir   werden   geh(e)*n
ihr   werdet   geh(e)*n
sie   werden   geh(e)*n
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gegangen   sein
du   wirst   gegangen   sein
er   wird   gegangen   sein
wir   werden   gegangen   sein
ihr   werdet   gegangen   sein
sie   werden   gegangen   sein
Konjunktiv I Sprachausgabe
ich   gehe
du   gehest
er   gehe
wir   geh(e)*n
ihr   gehet
sie   geh(e)*n
Konjunktiv II Sprachausgabe
ich   ginge
du   gingest
er   ginge
wir   gingen
ihr   ginget
sie   gingen
Perfekt Sprachausgabe
ich   sei   gegangen
du   seiest   gegangen
er   sei   gegangen
wir   seien   gegangen
ihr   seiet   gegangen
sie   seien   gegangen
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   wäre   gegangen
du   wärest   gegangen
er   wäre   gegangen
wir   wären   gegangen
ihr   wäret   gegangen
sie   wären   gegangen
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   geh(e)*n
du   werdest   geh(e)*n
er   werde   geh(e)*n
wir   werden   geh(e)*n
ihr   werdet   geh(e)*n
sie   werden   geh(e)*n
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gegangen   sein
du   werdest   gegangen   sein
er   werde   gegangen   sein
wir   werden   gegangen   sein
ihr   werdet   gegangen   sein
sie   werden   gegangen   sein
Präsens Sprachausgabe
geh(e)*   (du)
gehen   wir
geht   ihr
gehen   Sie
Partizip I Sprachausgabe
gehend
Infinitiv I Sprachausgabe
geh(e)*n
zu   geh(e)*n
Partizip II Sprachausgabe
gegangen
Infinitiv II Sprachausgabe
gegangen   sein
gegangen   zu   sein
* Nur im umgangsprachlichen Gebrauch
Ähnliche Verben:
        heimgehen       schlafengehen       gutgehen         vorbeigehen     begehen       hintergehen       vonstattengehen       verlorengehen       vorübergehen       spazierengehen  mehr...

Forum Forum:
Forum Hier finden Sie Ihre Fragen und Antworten zum Verb gehen
Beispielsatz:
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Einen Weg, der nicht da ist, kann man nicht gehen, mit jemand, der nicht existiert, kann ich nicht zusammenleben.
BeispieleWeitere Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Verbs gehen

3. Ps Sg Präs Konj. I Akt (gehe)
Meine Freundin sagt, sie gehe gerne ins
Kino.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Sie wartete den Augenblick ab, wo Herr Pfäffling sich richtete, um zum letztenmal vor dem Fest in das Zentralhotel zu gehen.
3. Ps Sg Prät Ind ZPas (war gegangen)
Herr Pfäffling war eine Straße weit gegangen, da trieben ihn seine Gedanken wieder rückwärts.
2. Ps Sg Präs Imp Akt (geh)
Geh mir aus der Sonne!
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Das geht aber nicht.
2.Ps Sg Präs Indik Akt (gehst)
Gehst du morgen ins
Stadion?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Wenn es so weiter geht, lege ich mich auch noch hin.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Die Mutter kam in ihrem schwarzen Kleid herein und ging ins Dorf.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Und der Zwerg ging seines Weges.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
So geht es nicht weiter.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Und so war es der indirekte Einfluß der weiblichen Industriearbeit, der den starren Widerstand der Bourgeoisie besiegen half, und sie den ersten Schritt auf dem Wege zum Normalarbeitstag gehen ließ.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Menschen dieser Art gehen ihre eigenen Wege.
Part Perf Akt (gegangen)
Dann wurde sie langsamer, und Emmas Blick, der bisher geradeaus gegangen war, glitt über die Schulter ihres Begleiters.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Er ging schwerfällig, den Kopf ein wenig eingezogen, die beiden Hände in segnender Haltung.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Wirklich, sie zeigte sich außerordentlich fügsam, ja ehrerbietig, und das ging so weit, daß Emma sie um ihr Rezept, Gurken einzulegen, bat.
Part Perf Akt (gegangen)
Wenn sie erzählte, daß sie auf der rechten Seite der Straße gegangen sei, konnte man wetten, daß es auf der linken gewesen war.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Sehn Sie, da drüben geht der Bürgermeister!
3. Ps Sg Präs Ind ZPas (ist gegangen)
Oder sie ist als Sünderin von hinnen gegangen .
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Alle langweilten sich maßlos, aber keinem fiel es ein, wieder zu gehen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Ich fühlte mich außer Stande, einige Meilen weiter zu gehen.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Mir war es ganz gleichgültig, wohin ich ging.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
geschieht, was du in deiner Unkenntnis der Welt und der Menschen als dein Glück ansiehst, so geht Ihr zugrunde, sagte er.
3. Ps Sg Prät Ind ZPas (war gegangen)
Und er war gegangen worden.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
In den Laden gehen und kaufen, das kann jeder, der einen vollen Beutel hat, auch im Alltag des Jahres.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Ich wechselte rasch die Kompresse auf der brennenden Stirn meines Kindes und ging ins Schlafzimmer.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Sie, gehen Sie nur, was tun Sie denn noch da?
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Darauf ging Prag fast ohne Schwertstreich verloren.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Sie erbot sich, zu Marietta Giese zu gehen und mit ihr zu sprechen, als Frau zur Frau.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Das Versprechen ward von jedem in ihre Hand geleistet und sie ging.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Kallem stand auf, zwischen Furcht und Hoffnung schwankend, nahm sein Buch, hielt es gegen das Licht, legte es wieder weg, und ging wieder ans Bett, um zu messen.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (gingen)
Ohne ein Wort darüber zu verlieren, gingen sie, um Ole zu suchen, verpaßten aber den Richtweg und kamen hinunter auf die Strandstraße.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Einen Weg, der nicht da ist, kann man nicht gehen, mit jemand, der nicht existiert, kann ich nicht zusammenleben.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Wie es weiter geht und Sommer wird.
3. Ps Pl Prät Ind ZPas (waren gegangen)
schweigend waren die Geschwister eine Weile gegangen, da lehnte Josi die Kraxe an die Halde, die den Weg säumt, und schaute gespannt zu der Leitung empor.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
An diesem Abend ging Clarissa bald zur Ruhe, erwachte aber schon um vier Uhr morgens und begann sich anzukleiden.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (gingen)
schweigend gingen sie nebeneinander.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Er nahm das Zeug und ging nach dem Busche.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Denn es geht ja doch bald wieder los!
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Ich überlegte mir auf dem Weg ins Lazarett eine Rede, und, wie es mit meinen meisten Reden geht, ich kam nicht dazu, sie zu halten.
1. Ps Sg Präs Ind Akt (gehe)
sagen Sie, daß Sie Komödie spielen wollen, und ich gehe augenblicklich.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Es ging dabei ums eigene Leben.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Ich sage euch, wenn sie nicht gutwillig geht, so nehme ich sie auf meine Arme und trage sie hinab zu meinen Bären.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Sie ging vom Keller bis zum Boden, um Abschied zu nehmen.
Inf mit zu Präs Akt (zu gehen)
Es ist auch gerade nicht angenehm, in Schnee und Kälte auf dünnen Tanzschuhen zu gehen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Da fuhr er auf und war nahe daran, sie zu schlagen, und so ging es jedesmal, wenn sie den Krieg erwähnte.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
darf ich jetzt spielen gehen, Tante?
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Nein, das ging nicht.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
So mach, dass du einmal die drei Buchstaben kennst, dann musst du ja nicht gehen, bewies ihm das Heidi.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Lasst uns nicht mehr davon reden und sagt nur, dass Ihr gehen werdet.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Diese Wißbegierde erwarb ihm die besondere Zuneigung des Oberförsters, der sich sogar herbeiließ, den Jungen mit sich gehen zu lassen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Ich habe es wiederholt benutzt, und zwar für Stücke, in welche Vater mich gehen lassen konnte.

Konjugationstabelle von gehen

Konjugation des Verbs gehen gehen, er geht, er ging, er ist gegangen, ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen, ich ging, du gingst, er ging, wir gingen, ihr gingt, sie gingen, ich bin gegangen, du bist gegangen, er ist gegangen, wir sind gegangen, ihr seid gegangen, sie sind gegangen, ich war gegangen, du warst gegangen, er war gegangen, wir waren gegangen, ihr wart gegangen, sie waren gegangen, ich werde... Konjugationstabelle von gehen st gegangen, er sei gegangen, wir seien gegangen, ihr seiet gegangen, sie seien gegangen, ich wäre gegangen, du wärest gegangen, er wäre gegangen, wir wären gegangen, ihr wäret gegangen, sie wären gegangen, ich werde gehen, du werdest gehen, er werde gehen, wir werden gehen, ihr werdet gehen, sie werden gehen, ich werde gegangen sein, du werdest gegangen sein, er werde gegangen sein, wir werden ge... gehen als Verb konjugiert in Tabelle gangen sein, ihr werdet gegangen sein, sie werden gegangen sein, gehe du, gehen wir, geht ihr, gehen Sie, gehend, gehen, zu gehen, gegangen, gegangen sein, gegangen zu sein, ...
(C) 2000-2011 Andreas Göbel - www.verbformen.de · Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit · Impressum