Pixel
Browser
Suche
Google+
Netzverb

Konjugation des deutschen Verbs gehen

Die Konjugation des deutschen Verbs gehen im Aktiv. Verbtabelle und Konjugationstabelle von "gehen" in allen Modi, Zeitformen und Personalformen. Die Stammformen sind er geht, er ging, er ist gegangen. Das Verb gehen ist ein Starkes Verb. Sie können nicht nur gehen konjugieren, sondern alle deutschen Verben beugen.
NEU: Die Bildung deutscher Verben auf www.verben.de

Verständlich und mit Beispielen erklärt. Diese Deutschen Grammatik ist neben dem Forum zur deutschen Sprache ein weiteres Projekt des Netzwerks deutscher Verben.
gehen Sprachausgabe
er geht - er ging - er ist gegangen Sprachausgabe

Starkes Verb · Hilfverb sein
Wechsel des Stammvokals e: - i - a · Konsonantenwechsel h - ng
e-Tilgung nach Vokal
Präsens Sprachausgabe
ich   geh(e)*
du   gehst
er   geht
wir   geh(e)*n
ihr   geht
sie   geh(e)*n
Präteritum Sprachausgabe
ich   ging
du   gingst
er   ging
wir   gingen
ihr   gingt
sie   gingen
Perfekt Sprachausgabe
ich   bin   gegangen
du   bist   gegangen
er   ist   gegangen
wir   sind   gegangen
ihr   seid   gegangen
sie   sind   gegangen
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   war   gegangen
du   warst   gegangen
er   war   gegangen
wir   waren   gegangen
ihr   wart   gegangen
sie   waren   gegangen
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   geh(e)*n
du   wirst   geh(e)*n
er   wird   geh(e)*n
wir   werden   geh(e)*n
ihr   werdet   geh(e)*n
sie   werden   geh(e)*n
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gegangen   sein
du   wirst   gegangen   sein
er   wird   gegangen   sein
wir   werden   gegangen   sein
ihr   werdet   gegangen   sein
sie   werden   gegangen   sein
Konjunktiv I Sprachausgabe
ich   gehe
du   gehest
er   gehe
wir   geh(e)*n
ihr   gehet
sie   geh(e)*n
Konjunktiv II Sprachausgabe
ich   ginge
du   gingest
er   ginge
wir   gingen
ihr   ginget
sie   gingen
Perfekt Sprachausgabe
ich   sei   gegangen
du   seiest   gegangen
er   sei   gegangen
wir   seien   gegangen
ihr   seiet   gegangen
sie   seien   gegangen
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   wäre   gegangen
du   wärest   gegangen
er   wäre   gegangen
wir   wären   gegangen
ihr   wäret   gegangen
sie   wären   gegangen
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   geh(e)*n
du   werdest   geh(e)*n
er   werde   geh(e)*n
wir   werden   geh(e)*n
ihr   werdet   geh(e)*n
sie   werden   geh(e)*n
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gegangen   sein
du   werdest   gegangen   sein
er   werde   gegangen   sein
wir   werden   gegangen   sein
ihr   werdet   gegangen   sein
sie   werden   gegangen   sein
Präsens Sprachausgabe
geh(e)*   (du)
gehen   wir
geht   ihr
gehen   Sie
Partizip I Sprachausgabe
gehend
Infinitiv I Sprachausgabe
geh(e)*n
zu   geh(e)*n
Partizip II Sprachausgabe
gegangen
Infinitiv II Sprachausgabe
gegangen   sein
gegangen   zu   sein
* Nur im umgangsprachlichen Gebrauch
Ähnliche Verben:
      vorhergehen         herangehen       entzweigehen         fortgehen         einhergehen         rausgehen       gehen     nachgehen     vorübergehen     abgehen  mehr...

Forum Forum:
Forum Hier finden Sie Ihre Fragen und Antworten zum Verb gehen
Beispielsatz:
1. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Ich glaub dahin gehen wir beide jetzt.
BeispieleWeitere Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Verbs gehen

3. Ps Sg Präs Konj. I Akt (gehe)
Meine Freundin sagt, sie gehe gerne ins
Kino.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Aber ehe sie hinaustraten in den nassen Hof, mußten doch die Stiefel angezogen werden und das ging nicht so ganz ohne jegliches Geräusch, nicht ohne Geflüster.
3. Ps Sg Prät Ind ZPas (war gegangen)
Einstweilen war das Wintersemester zu Ende gegangen, und was während desselben geleistet worden, sollte sich heute in den Osterzeugnissen zeigen.
2. Ps Sg Präs Imp Akt (geh)
Geh mir aus der Sonne!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Es ging eben nicht ohne den Vater!
2.Ps Sg Präs Indik Akt (gehst)
Gehst du morgen ins
Stadion?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Mutter, wie geht es ihm?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Dort geht Ingrid, sagte er.
3. Ps Sg Fut I Ind Akt (wird gehen)
Aber er geht nicht und wird nicht gehen, trotz seiner Worte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Dabei ging er so weit, zu erklären, daß die Sklaverei, wenn sie auch nur in einer einzigen Beziehung geduldet werde, über kurz oder lang alle wieder zu Sklaven mache.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Ins Wirtshaus zu gehen, dazu reichen selten die Mittel, und der Weg nach Hause ist meist viel zu weit.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Es giebt Hygieniker, die so weit gehen, den Schutz der Arbeiterin auch während der Menstruation für notwendig zu erklären.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Es geht decht nicht.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Vor ihm her ging eine Frau.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Man hätte ihn ebensogut fragen können, wie und wann er gehen gelernt habe.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Eine dichtverschleierte Dame stieg heraus und ging, ohne sich umzusehen, weiter.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Ja, mein aufmerksamer Patient ging noch so weit, daß er, über diese Landplage der Diamantenfelder losziehend, den Unverschämten von meiner Wange entfernte.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Allein als ich zu diesem Entschlusse gekommen war, hatte auch meine Abmattung den Gipfelpunkt erreicht und ich konnte kaum 20 Schritte gehen, ohne ausruhen zu müssen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Was ging mich die hohe Politik, was gingen mich Darwin, Wagner und Nietzsche an?
Part Perf Akt (gegangen)
Als er gegangen war, blieb ich regungslos, die Hände fest ineinandergekrampft, mitten im Zimmer stehen.
1. Ps Pl Prät Ind Akt (gingen)
Mit demselben Ausdruck bettelte mein eigen Kind um eine Geschichte, wenn wir im Walde gingen, wo die Bäume und die Blumen ihm noch stumm waren.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Auf seinen Arm gestützt, mit tief gebeugtem Nacken ging ich die Treppen hinab.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Sie kehrte noch einmal um, und sie redeten wieder eine Weile miteinander, dann ging Aurora.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Diese Zivilisirten hassen ihre Thätigkeit, sie üben sie entweder aus Hunger oder Langeweile, sie erscheint ihnen eine Strafe, zu der sie trägen Schrittes, mit trübsinnigem, niedergedrücktem Aussehen gehen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Dann ging er auf den Flur, zog seinen Mantel an, rief zur Küchentür hinein, er müsse gehen, und bat, die Herrschaften zu grüßen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Abends ging es ihm gar nicht gut, so daß er das Zimmer hüten mußte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Vor dem leichenblassen, schlafenden, schlaffen Gesicht des Jungen schauderte er zurück und ging.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Am Nachmittag ging Arnold ins Dorf.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Einen Weg, der nicht da ist, kann man nicht gehen, mit jemand, der nicht existiert, kann ich nicht zusammenleben.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Da ging der Presi, mit sich selbst noch in Streit, wie er das Zünglein der Wage schwenken wolle, aus seiner Stube in die schwere Sitzung.
Part Perf Akt (gegangen)
Der Presi ahnt nichts Gutes, erst als Frau Cresenz gegangen ist, öffnet er das Schreiben.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Wohin gehen Sie denn, Herr Prokurist?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Jeder Mensch hat eine bestimmte seelische Richtung, in der er läuft, und wer in derselben Richtung geht, den begrüßt er als seinen Weggenossen mit besonderer Herzlichkeit.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Emmi erwiderte nichts, sondern ging ganz ruhig ihrer Wege, sie hatte aber nicht im leisesten im Sinn, etwas von ihrer Freundschaft mit dem Fani abzugeben.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (gingen)
Sie gingen Schritt für Schritt näher, die eine Hand am Messer und die andere am Zügel.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Ich empfahl mich und ging.
1. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Aber jetzt wollen wir ins Kasino gehen, lieber Foucar, und eine vergnügte Flasche Sekt trinken.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Der Maler stieg ans Land und ging über den leeren Strand, auf dem kein Schilf wuchs, sondern nur die gelben Schilfstoppeln vom Vorjahr standen.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Es geht Marx da so, wie fast jedem großen bahnbrechenden Denker.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Vor dem Krieg ging also Deutschlands Entwicklung immer stärker zum Industriestaat.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
Jetzt aber glaubte sie, daß Gott ihr ein Zeichen gegeben habe, daß sie gehen dürfe, um die Gesundheit und die Kräfte ihres Körpers zu bewahren.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Er ging nie mehr allein und verreiste niemals.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Es war ein Wagen, der von selbst ging.
3. Ps Pl Fut I Ind Akt (werden gehen)
Sie werden nach Seddada gehen.
2. Ps Sg Präs Ind Akt (gehst)
Und wohin gehst du dann?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Wie geht es ihm denn?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Und dann geht der Gedankenweg weiter, zu einer anderen in jener Frühzeit Verstorbenen, der Großmutter, die wie ein freundlicher, stiller Geist in einem anderen Wohnraum hauste.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Immer weiter ging er so, immer dem Sonnenuntergang zu.
Inf mit zu Präs Akt (zu gehen)
zu Bette gehen, gewissenhaft Arznei nehmen.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (geht)
Ja, das ist ganz gut, sagte sie, bisschen mager, aber es geht schon.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Er stand auf, dankte noch einmal dem Franz Anton und ging.
Inf mit zu Präs Akt (zu gehen)
Jeden Abend nämlich, gerade wenn Miezchen im besten Zug der Unterhaltung war, erklang auf einmal der Befehl, ins Bett zu gehen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (gehen)
So mußte es sich nicht an den Waschtrog stellen, es durfte die ganze Woche in die Schule gehen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Gleich am anderen Morgen ging die Frau Oberst voller Sorge zum Häuschen des Andres hinunter.
3. Ps Sg Prät Ind ZPas (war gegangen)
Nun folgte ein fröhliches Festessen, denn jedem, der an diesem Tisch saß, war sein höchster Wunsch in Erfüllung gegangen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (ging)
Da ging die Bulle rundum.

Konjugationstabelle von gehen

Konjugation des Verbs gehen gehen, er geht, er ging, er ist gegangen, ich gehe, du gehst, er geht, wir gehen, ihr geht, sie gehen, ich ging, du gingst, er ging, wir gingen, ihr gingt, sie gingen, ich bin gegangen, du bist gegangen, er ist gegangen, wir sind gegangen, ihr seid gegangen, sie sind gegangen, ich war gegangen, du warst gegangen, er war gegangen, wir waren gegangen, ihr wart gegangen, sie waren gegangen, ich werde... Konjugationstabelle von gehen st gegangen, er sei gegangen, wir seien gegangen, ihr seiet gegangen, sie seien gegangen, ich wäre gegangen, du wärest gegangen, er wäre gegangen, wir wären gegangen, ihr wäret gegangen, sie wären gegangen, ich werde gehen, du werdest gehen, er werde gehen, wir werden gehen, ihr werdet gehen, sie werden gehen, ich werde gegangen sein, du werdest gegangen sein, er werde gegangen sein, wir werden ge... gehen als Verb konjugiert in Tabelle gangen sein, ihr werdet gegangen sein, sie werden gegangen sein, gehe du, gehen wir, geht ihr, gehen Sie, gehend, gehen, zu gehen, gegangen, gegangen sein, gegangen zu sein, ...
(C) 2000-2011 Andreas Göbel - www.verbformen.de · Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit · Impressum