Pixel
Verben
Suche
Google+
Netzverb

Konjugation des deutschen Verbs schreien

Die Konjugation des deutschen Verbs schreien im Aktiv. Verbtabelle und Konjugationstabelle von "schreien" in allen Modi, Zeitformen und Personalformen. Die Stammformen sind er schreit, er schrie, er hat geschrien. Das Verb schreien ist ein Starkes Verb. Sie können nicht nur schreien konjugieren, sondern alle deutschen Verben beugen.
NEU: Die Bildung deutscher Verben auf www.verben.de

Verständlich und mit Beispielen erklärt. Diese Deutschen Grammatik ist neben dem Forum zur deutschen Sprache ein weiteres Projekt des Netzwerks deutscher Verben.
schreien Sprachausgabe
er schreit - er schrie - er hat geschrien Sprachausgabe

Starkes Verb · Hilfsverb haben
Wechsel des Stammvokals ei: - ie: - ie
e-Tilgung nach Vokal
Präsens Sprachausgabe
ich   schrei(e)*
du   schreist
er   schreit
wir   schrei(e)*n
ihr   schreit
sie   schrei(e)*n
Präteritum Sprachausgabe
ich   schrie
du   schriest
er   schrie
wir   schrien
ihr   schriet
sie   schrien
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   geschrien
du   hast   geschrien
er   hat   geschrien
wir   haben   geschrien
ihr   habt   geschrien
sie   haben   geschrien
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hatte   geschrien
du   hattest   geschrien
er   hatte   geschrien
wir   hatten   geschrien
ihr   hattet   geschrien
sie   hatten   geschrien
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   schrei(e)*n
du   wirst   schrei(e)*n
er   wird   schrei(e)*n
wir   werden   schrei(e)*n
ihr   werdet   schrei(e)*n
sie   werden   schrei(e)*n
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   geschrien   haben
du   wirst   geschrien   haben
er   wird   geschrien   haben
wir   werden   geschrien   haben
ihr   werdet   geschrien   haben
sie   werden   geschrien   haben
Konjunktiv I Sprachausgabe
ich   schreie
du   schreiest
er   schreie
wir   schrei(e)*n
ihr   schreiet
sie   schrei(e)*n
Konjunktiv II Sprachausgabe
ich   schriee
du   schrieest
er   schriee
wir   schrien
ihr   schrieet
sie   schrien
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   geschrien
du   habest   geschrien
er   habe   geschrien
wir   haben   geschrien
ihr   habet   geschrien
sie   haben   geschrien
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hätte   geschrien
du   hättest   geschrien
er   hätte   geschrien
wir   hätten   geschrien
ihr   hättet   geschrien
sie   hätten   geschrien
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   schrei(e)*n
du   werdest   schrei(e)*n
er   werde   schrei(e)*n
wir   werden   schrei(e)*n
ihr   werdet   schrei(e)*n
sie   werden   schrei(e)*n
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   geschrien   haben
du   werdest   geschrien   haben
er   werde   geschrien   haben
wir   werden   geschrien   haben
ihr   werdet   geschrien   haben
sie   werden   geschrien   haben
Präsens Sprachausgabe
schrei(e)*   (du)
schreien   wir
schreit   ihr
schreien   Sie
Partizip I Sprachausgabe
schreiend
Infinitiv I Sprachausgabe
schrei(e)*n
zu   schrei(e)*n
Partizip II Sprachausgabe
geschrien
Infinitiv II Sprachausgabe
geschrien   haben
geschrien   zu   haben
* Nur im umgangsprachlichen Gebrauch
Ähnliche Verben:
      schreien     anschreien         aufschreien  mehr...

Forum Forum:
Forum Hier finden Sie Ihre Fragen und Antworten zum Verb schreien
Beispielsatz:
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Aber gleichgültig gegen die Bedürfnisse des Vaterlandes schreien sie verzweifelt, als die Schergen der Hundertmänner mit Scheren kamen und Hand an sie legten.
BeispieleWeitere Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Verbs schreien

3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
In ihrer Erregung war sie nahe daran, auch zu schreien.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Manche arme Mutter, deren Kinder nach Brot schreien, kommt infolgedessen mit irgend einem wertlosen Stück Stoff, einem Tuch od.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Kaum hatte sie Franz erblickt, schrie er.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Er schwamm nicht mehr nur ausschließlich zu seinem Vergnügen, er schwamm um ein Ziel, und begeisterter schwenkte keiner die Sportmütze, lauter schrie keiner mit, wenn das Gut Naß!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Hei, wie schrie er da laut, wie flog er eiligst zurück und wie verkroch sich sein Kopf zwischen den Schultern!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Man wird es kaum glauben, aber er schrie nicht mehr.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Karl hatte den Kopf verloren, die erschrockene kleine Berta schrie, und Felicie nestelte ihrer in Zuckungen daliegenden Herrin mit bebenden Händen die Kleider auf.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Die Kinder fingen an zu schreien, als spürten sie bereits die schrecklichsten Schmerzen in den Eingeweiden.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (schrien)
Sie schrien und hüpften.
Part Perf Akt (geschrien)
Wiederergriffen, hatte er in den Steinbrüchen gearbeitet, in den Bädern geschwitzt, unter Mißhandlungen geschrien, vielfach den Herrn gewechselt und allen Jammer des Daseins erfahren.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Er schrie, man solle ihm aus dem Bade helfen.
Part Präs Akt (schreiend)
Sobald sich Hamilkar abwandte, begann er schreiend alle Götter anzurufen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Aber gleichgültig gegen die Bedürfnisse des Vaterlandes schreien sie verzweifelt, als die Schergen der Hundertmänner mit Scheren kamen und Hand an sie legten.
Part Perf Akt (geschrien)
Kaum auf den Füßen konnt ich mich halten, und vor Schmerzen hätte ich am liebsten geschrien, aber meine Willenskraft war stärker als alles.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
Im Hofe schreit ich bis zum Zaun.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Abermals wollte Dietrich schreien, doch die Kehle war versperrt.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
So johlte, schrie, gellte, fragte, antwortete es in allen Dialekten durcheinander.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Es ist alles nicht wahr, schrie es in ihm, ich habe euch und mich selbst betrogen.
Part Präs Akt (schreiend)
Die Dame Collobella lief schreiend davon und holte Herrn von Wrech zur Hilfe herbei.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Ich schrie hinab, ich warf den Strick hinab, umsonst.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Den Theologen fehlt es ganz einfach an der primitivsten Ehrlichkeit, schrie er.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Er schrie, so laut er konnte, aber sie schien trotzdem fast nichts zu verstehen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
So oft er trinken will, schreien Sie.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Es schien, als ob sie gleichzeitig lachen und schreien wolle.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
Er stürzt, er zuckt, er schäumt, er schreit.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Und wie Sie schreien und skandalieren!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Rikli schrie fort und steckte ihren Kopf ins Kleid der Mutter hinein.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Der Markwart schrie in einem fort, und dann meldete ein Specht, und zugleich eine Drossel.
Part Präs Akt (schreiend)
Die Frau warf sich ihm schreiend zu Füßen.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (schrien)
Namen von Angehörigen schrien, trotzdem sie diese gerettet im Arm hielten.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Als wir aber den Stropp um den dicken Herrn schlangen, fing er an zu schreien, als wollte man ihn ausweiden.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Lang blieb es still, endlich wurde oben ein Fenster aufgerissen, und Rindsblatt schrie.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Sie wurde immer bleicher, aber der Vater schrie immerzu, und die Karosse stand nicht still.
Inf mit zu Präs Akt (zu schreien)
Sie erkannte ihn sofort und fing an ihn zu schütteln und aus Leibeskräften zu schreien, um ihn zu erwecken.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Der Graf schrie die Worte in seinem höchsten Falsett.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Die Zugvögel schreien und jubeln um den befreiten Gefangenen.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
Ja, lauft ihr nur und schreit und läutet mit den Glocken!
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
So schreit das Tier also die ganze Nacht?
Part Präs Akt (schreiend)
Der Bengel setzte seine krampfhaften Bemühungen, sich zu befreien, fort, vor Wut schreiend.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Schnell, Jungens, zum Zelt, schrie Tom.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
Und immer schreit er dasselbe.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (schrien)
Die Tibetaner schrien noch immer, und er sah ihnen gespannt auf die Lippen, um zu lesen, was sie eigentlich sagen wollten.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
Der Indianer freut sich, wenn das Opfer wimmert und schreit.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
Dies ist der Grund, warum der Indianer erst jubelt, wenn das Opfer wimmert und schreit.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
Warum schreit er so?
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Sie schreien doch immer, meinte der Onkel.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (schreit)
Denn wer da schreit, ist dieser Qual nicht wert, Wird weggeworfen in den Brack und Plunder Und muß dann wieder eingeschmolzen werden.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (schrie)
Ich hörte, ich fühlte diesen Schrei, und ich schrie ihn mit, obgleich ich nur ein armer, unwissender Knabe war, damals wohl kaum neun Jahre alt.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (schreien)
Mir ist, als müsse ich ohne Unterlaß brüllen, um Hilfe schreien.

Konjugationstabelle von schreien

Konjugation des Verbs schreien schreien, er schreit, er schrie, er hat geschrien, ich schreie, du schreist, er schreit, wir schreien, ihr schreit, sie schreien, ich schrie, du schriest, er schrie, wir schrien, ihr schriet, sie schrien, ich habe geschrien, du hast geschrien, er hat geschrien, wir haben geschrien, ihr habt geschrien, sie haben geschrien, ich hatte geschrien, du hattest geschrien, er hatte geschrien, wir hatten ge... Konjugationstabelle von schreien , sie schreien, ich schriee, du schrieest, er schriee, wir schrien, ihr schrieet, sie schrien, ich habe geschrien, du habest geschrien, er habe geschrien, wir haben geschrien, ihr habet geschrien, sie haben geschrien, ich hätte geschrien, du hättest geschrien, er hätte geschrien, wir hätten geschrien, ihr hättet geschrien, sie hätten geschrien, ich werde schreien, du werdest schreien, er werde sch... schreien als Verb konjugiert in Tabelle reien, wir werden schreien, ihr werdet schreien, sie werden schreien, ich werde geschrien haben, du werdest geschrien haben, er werde geschrien haben, wir werden geschrien haben, ihr werdet geschrien haben, sie werden geschrien haben, schreie du, schreien wir, schreit ihr, schreien Sie, schreiend, schreien, zu schreien, geschrien, geschrien haben, geschrien zu haben, ...
(C) 2000-2011 Andreas Göbel - www.verbformen.de · Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit · Impressum