Pixel
Verben
Suche
Google+
Netzverb

Konjugation des deutschen Verbs stellen

Die Konjugation des deutschen Verbs stellen im Aktiv. Verbtabelle und Konjugationstabelle von "stellen" in allen Modi, Zeitformen und Personalformen. Die Stammformen sind er stellt, er stellte, er hat gestellt. Das Verb stellen ist ein Regelmäßiges Verb. Sie können nicht nur stellen konjugieren, sondern alle deutschen Verben beugen.
NEU: Die Bildung deutscher Verben auf www.verben.de

Verständlich und mit Beispielen erklärt. Diese Deutschen Grammatik ist neben dem Forum zur deutschen Sprache ein weiteres Projekt des Netzwerks deutscher Verben.
stellen Sprachausgabe
er stellt - er stellte - er hat gestellt Sprachausgabe

Regelmäßiges Verb · Hilfsverb haben
Präsens Sprachausgabe
ich   stell(e)*
du   stellst
er   stellt
wir   stellen
ihr   stellt
sie   stellen
Präteritum Sprachausgabe
ich   stellte
du   stelltest
er   stellte
wir   stellten
ihr   stelltet
sie   stellten
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   gestellt
du   hast   gestellt
er   hat   gestellt
wir   haben   gestellt
ihr   habt   gestellt
sie   haben   gestellt
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hatte   gestellt
du   hattest   gestellt
er   hatte   gestellt
wir   hatten   gestellt
ihr   hattet   gestellt
sie   hatten   gestellt
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   stellen
du   wirst   stellen
er   wird   stellen
wir   werden   stellen
ihr   werdet   stellen
sie   werden   stellen
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gestellt   haben
du   wirst   gestellt   haben
er   wird   gestellt   haben
wir   werden   gestellt   haben
ihr   werdet   gestellt   haben
sie   werden   gestellt   haben
Konjunktiv I Sprachausgabe
ich   stelle
du   stellest
er   stelle
wir   stellen
ihr   stellet
sie   stellen
Konjunktiv II Sprachausgabe
ich   stellte
du   stelltest
er   stellte
wir   stellten
ihr   stelltet
sie   stellten
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   gestellt
du   habest   gestellt
er   habe   gestellt
wir   haben   gestellt
ihr   habet   gestellt
sie   haben   gestellt
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hätte   gestellt
du   hättest   gestellt
er   hätte   gestellt
wir   hätten   gestellt
ihr   hättet   gestellt
sie   hätten   gestellt
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   stellen
du   werdest   stellen
er   werde   stellen
wir   werden   stellen
ihr   werdet   stellen
sie   werden   stellen
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gestellt   haben
du   werdest   gestellt   haben
er   werde   gestellt   haben
wir   werden   gestellt   haben
ihr   werdet   gestellt   haben
sie   werden   gestellt   haben
Präsens Sprachausgabe
stell(e)*   (du)
stellen   wir
stellt   ihr
stellen   Sie
Partizip I Sprachausgabe
stellend
Infinitiv I Sprachausgabe
stellen
zu   stellen
Partizip II Sprachausgabe
gestellt
Infinitiv II Sprachausgabe
gestellt   haben
gestellt   zu   haben
* Nur im umgangsprachlichen Gebrauch
Ähnliche Verben:
    ausstellen     klarstellen         kaltstellen       abstellen         voranstellen     zusammenstellen         herstellen     stellen     hinstellen       bestellen  mehr...

Forum Forum:
Forum Hier finden Sie Ihre Fragen und Antworten zum Verb stellen
Beispielsatz:
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Ich war also überzeugt, ruhig warten zu können und gar keine Veranlassung zu haben, verfrühte und darum beleidigende Forderungen zu stellen.
BeispieleWeitere Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Verbs stellen

3. Ps Sg Prät Ind VPas (wurde gestellt)
Aber seine Geduld wurde auf eine harte Probe gestellt.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Es war unvorsichtig von ihr, mir die Rosen aufs Zimmer zu stellen, am selben Tag noch.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Zudem erachte sie es als nicht angemessen, einen Untergebenen zwischen sich und ihren Gemahl zu stellen.
3. Ps Sg Plperf Ind Akt (hatte gestellt)
Bei der Verfassungsberatung hatte man diesen Antrag nicht gestellt, obgleich er dort am Platze war.
Part Perf Akt (gestellt)
Dasselbe gilt für die Journalistinnen, die in Deutschland ganz bedeutend schlechter gestellt sind.
1. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
stellen wir ihr z.
Inf Präs VPas (gestellt werden)
Die Köchin hat, je nach den Anforderungen, die an sie gestellt werden, ein monatliches Einkommen von 20 bis 50 Mk.
1. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Es kann nach allem bisher Gesagten keinem Zweifel unterliegen, auf wessen Seite wir uns zu stellen haben.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Die Mutterschaft ist eine gesellschaftliche Funktion, daher müßte der Staat sie ganz besonders unter seinen Schutz stellen und allen bedürftigen Müttern des Volks die beste Pflege in weitestem Maße zusichern.
1. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Also stellen wir die Gazen auf!
Part Perf Akt (gestellt)
Deshalb mußte sie bleiben, wo sie war, auf dem Platze, auf den sie ihr eigener freier Wille gestellt, und den zu verlassen sie nicht die Kraft besaß.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Sie stellte sich nur schlafend, und während ihr Gatte ihr zur Seite zur Ruhe ging, hing sie fernen Träumereien nach.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Nun stellte sich Sylvester verletzt, und sie, mit erstickter Stimme, beschwor ihn, von solcher Forderung abzulassen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Mobili stellte uns nun, nachdem er mit F.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Mit einem Gefühl der Befreiung ergriff ich den guten Rat und stellte mich kränker, als ich war, nur um ihm folgen zu dürfen.
3. Ps Sg Plperf Ind Akt (hatte gestellt)
Sie hatte ihr Bett und ihren Stuhl am Fenster so gestellt, daß sie zu mir herübersehen konnte.
Part Perf Akt (gestellt)
Die Frage, ob ich genutzt hatte oder nicht, hatte ich mir selbst nie gestellt.
1. Ps Sg Präs Ind Akt (stelle)
Es sind die Deutschen, zu denen ich mich rechne, und zu denen ich mich stelle.
Part Perf Akt (gestellt)
Man kann nicht schreiben, wenn alles nur auf Aussprache Aug in Auge gestellt ist.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Der zufällige Tod des Familienhauptes kann alle seine Unternehmungen in Frage stellen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Ihre Jugend allein, die der künstlichen Mittel nicht bedurfte, um zu bezaubern, stellte die älteren Damen des Hofes in den Schatten und reizte ihren Neid.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Dann stellte sich der schöne Thöni einige Tage beinahe hochmütig gegen die Fremden, aber er erlag ihren Schelmereien immer wieder.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Er verfolgte ein Problem noch über seine Lösung hinaus und bewies dadurch, daß ihm das Problem an sich wichtiger war als das Leben, welches die Probleme stellt.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
stellt sich der Kerl mir in den Weg!
1. Ps Sg Fut I Ind Akt (werde stellen)
Ich werde noch den Antrag stellen müssen, jedem Lazarettbesucher beim Eintritt die Taschen mit Röntgenstrahlen zu durchleuchten!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Weshalb stellte man uns ihnen noch nicht gegenüber?
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Der Wagen nähert sich einer Haltestelle, ein Mädchen stellt sich nahe den Stufen, zum Aussteigen bereit.
3. Ps Pl Präs Ind VPas (werden gestellt)
Sie werden so gegen die Strömung gestellt, dass die Fische mit ihr hineingelangen.
Inf mit zu Präs Akt (zu stellen)
Es war ihre Absicht gewesen, ihn damit gewissermaßen auf die Probe zu stellen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Warum stellen Sie diese Frage?
2. Ps Sg Präs Ind ZPas (bist gestellt)
Du bist nun mal aufs Weib gestellt.
3. Ps Sg Prät Ind VPas (wurde gestellt)
Doch wurde der Erfolg ihrer Bemühungen bald darauf durch eine rohe Gewalttat ihrer Untertanen in Frage gestellt.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Dann stellte er sich, als wisse er gar nichts von ihrer Anwesenheit, und begann dann, nach rechter Jungensmanier, sich zu spreizen, um ihre Bewunderung zu erregen.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (stellten)
Sie fanden das neugeschaufelte Grab, das sie suchten, und stellten sich in den Schutz und Schatten dreier mächtiger Ulmen, welche, ein paar Schritte vom Grabe entfernt, sich dicht aneinander drängten.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Tom stellte sich, als sehe er sie nicht.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Und unsicher geht sie von ihm fort und stellt sich ins Dunkel, wie unter den Schutz der Uhr, deren Atem ganz nahe geht.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Brand stellte einen Sessel, den einzigen, der da war, vor die geschlossene Thür, setzte sich und kreuzte die Arme.
Part Perf Akt (gestellt)
Peter Peters hatte ihn gebracht mit tausend dringenden Entschuldigungen seines Herrn, und an das Fußende von Georgs Lager gestellt.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Man stellte wohl in die Damengarderobe einen Petroleumofen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Wenn sich der Tod zwischen uns stellte, ich jagte dich ihm ab mit diesen guten Armen.
1. Ps Pl Fut I Ind Akt (werden stellen)
Wir werden dort eine Wache stellen, bis dieser Herr in Sicherheit ist.
1. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Bisher konnten wir den LAOKOON in allem mit den tragischen Helden vergleichen und in eine Linie stellen.
Inf mit zu Präs Akt (zu stellen)
Sie versprach ihr, sogleich an den Papa zu schreiben und auch ihr Bett in Klaras Zimmer stellen und sie nie mehr allein lassen zu wollen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Moni stellte sich dicht neben sie und schaute hinauf und hinab.
Part Perf Akt (gestellt)
Solange er lebte, hatte er noch nie sein Schüsselchen dort bei der Tür auf den Boden gestellt.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Der Gemeindevorstand stellte sich nun mitten ins Zimmer und verhörte die Leute.
Part Perf Akt (gestellt)
Ich mußte daheim die Aufgaben lösen, die ihnen in der Schule gestellt waren.
Part Perf Akt (gestellt)
Von den Richtern wiederholt zurechtgewiesen und von andern Anwälten zur Rede gestellt, bleibt er dieser seiner Spezialität doch treu.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Denn daß er in dieses Kaputmachen auf das Kräftigste mit eingegriffen hat, kann nicht einmal er selbst in Abrede stellen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Die Vielen stellen Menschheitsteile, diese Wenigen aber stellen Menschheitsbilder dar.

Konjugationstabelle von stellen

Konjugation des Verbs stellen stellen, er stellt, er stellte, er hat gestellt, ich stelle, du stellst, er stellt, wir stellen, ihr stellt, sie stellen, ich stellte, du stelltest, er stellte, wir stellten, ihr stelltet, sie stellten, ich habe gestellt, du hast gestellt, er hat gestellt, wir haben gestellt, ihr habt gestellt, sie haben gestellt, ich hatte gestellt, du hattest gestellt, er hatte gestellt, wir hatten gestellt, ihr... Konjugationstabelle von stellen stelltest, er stellte, wir stellten, ihr stelltet, sie stellten, ich habe gestellt, du habest gestellt, er habe gestellt, wir haben gestellt, ihr habet gestellt, sie haben gestellt, ich hätte gestellt, du hättest gestellt, er hätte gestellt, wir hätten gestellt, ihr hättet gestellt, sie hätten gestellt, ich werde stellen, du werdest stellen, er werde stellen, wir werden stellen, ihr werdet stellen... stellen als Verb konjugiert in Tabelle , sie werden stellen, ich werde gestellt haben, du werdest gestellt haben, er werde gestellt haben, wir werden gestellt haben, ihr werdet gestellt haben, sie werden gestellt haben, stelle du, stellen wir, stellt ihr, stellen Sie, stellend, stellen, zu stellen, gestellt, gestellt haben, gestellt zu haben, ...
(C) 2000-2011 Andreas Göbel - www.verbformen.de · Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit · Impressum