Pixel
Browser
Suche
Google+
Netzverb

Konjugation des deutschen Verbs stellen

Die Konjugation des deutschen Verbs stellen im Aktiv. Verbtabelle und Konjugationstabelle von "stellen" in allen Modi, Zeitformen und Personalformen. Die Stammformen sind er stellt, er stellte, er hat gestellt. Das Verb stellen ist ein Regelmäßiges Verb. Sie können nicht nur stellen konjugieren, sondern alle deutschen Verben beugen.
NEU: Die Bildung deutscher Verben auf www.verben.de

Verständlich und mit Beispielen erklärt. Diese Deutschen Grammatik ist neben dem Forum zur deutschen Sprache ein weiteres Projekt des Netzwerks deutscher Verben.
stellen Sprachausgabe
er stellt - er stellte - er hat gestellt Sprachausgabe

Regelmäßiges Verb · Hilfsverb haben
Präsens Sprachausgabe
ich   stell(e)*
du   stellst
er   stellt
wir   stellen
ihr   stellt
sie   stellen
Präteritum Sprachausgabe
ich   stellte
du   stelltest
er   stellte
wir   stellten
ihr   stelltet
sie   stellten
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   gestellt
du   hast   gestellt
er   hat   gestellt
wir   haben   gestellt
ihr   habt   gestellt
sie   haben   gestellt
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hatte   gestellt
du   hattest   gestellt
er   hatte   gestellt
wir   hatten   gestellt
ihr   hattet   gestellt
sie   hatten   gestellt
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   stellen
du   wirst   stellen
er   wird   stellen
wir   werden   stellen
ihr   werdet   stellen
sie   werden   stellen
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gestellt   haben
du   wirst   gestellt   haben
er   wird   gestellt   haben
wir   werden   gestellt   haben
ihr   werdet   gestellt   haben
sie   werden   gestellt   haben
Konjunktiv I Sprachausgabe
ich   stelle
du   stellest
er   stelle
wir   stellen
ihr   stellet
sie   stellen
Konjunktiv II Sprachausgabe
ich   stellte
du   stelltest
er   stellte
wir   stellten
ihr   stelltet
sie   stellten
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   gestellt
du   habest   gestellt
er   habe   gestellt
wir   haben   gestellt
ihr   habet   gestellt
sie   haben   gestellt
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hätte   gestellt
du   hättest   gestellt
er   hätte   gestellt
wir   hätten   gestellt
ihr   hättet   gestellt
sie   hätten   gestellt
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   stellen
du   werdest   stellen
er   werde   stellen
wir   werden   stellen
ihr   werdet   stellen
sie   werden   stellen
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gestellt   haben
du   werdest   gestellt   haben
er   werde   gestellt   haben
wir   werden   gestellt   haben
ihr   werdet   gestellt   haben
sie   werden   gestellt   haben
Präsens Sprachausgabe
stell(e)*   (du)
stellen   wir
stellt   ihr
stellen   Sie
Partizip I Sprachausgabe
stellend
Infinitiv I Sprachausgabe
stellen
zu   stellen
Partizip II Sprachausgabe
gestellt
Infinitiv II Sprachausgabe
gestellt   haben
gestellt   zu   haben
* Nur im umgangsprachlichen Gebrauch
Ähnliche Verben:
    beistellen         freistellen     entstellen       herbestellen         herstellen         bestellen     hinstellen         tiefstellen       abbestellen     ausstellen  mehr...

Forum Forum:
Forum Hier finden Sie Ihre Fragen und Antworten zum Verb stellen
Beispielsatz:
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Er verfolgte ein Problem noch über seine Lösung hinaus und bewies dadurch, daß ihm das Problem an sich wichtiger war als das Leben, welches die Probleme stellt.
BeispieleWeitere Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Verbs stellen

Part Perf Akt (gestellt)
Gestern hatte sie in fröhlicher Stimmung alles vorbereitet für das Weihnachtsgebäck, heute hätte sie es am liebsten ganz beiseite gestellt, alle Lust dazu war weg.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Frage, die jetzt mein Vormund, ein Onkel von mir, an mich stellte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Sie stellte sich offenbar nur in den Dienst ihrer Aufgabe.
3. Ps Sg Plperf Ind Akt (hatte gestellt)
Bei der Verfassungsberatung hatte man diesen Antrag nicht gestellt, obgleich er dort am Platze war.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Auf die Anklage, wir reizten die Arbeiter in den Volksversammlungen auf, stellte er die Frage, warum man nicht in diese Versammlungen komme, um uns zu widerlegen?
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Der Arbeiter wurde statt mit Geld mit Nahrungsmitteln entlohnt, deren Preis der Unternehmer willkürlich stellen konnte.
Part Perf Akt (gestellt)
Im Jahre 1895 wurden sie und sämtliche Vereine aufgelöst, ihre Leiterinnen unter Anklage gestellt und bestraft.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Auch hier gilt es, die Entwicklung nicht durch die Gesetzgebung meistern zu wollen, sondern sie bewußt in ihren Dienst zu stellen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Die Mutterschaft ist eine gesellschaftliche Funktion, daher müßte der Staat sie ganz besonders unter seinen Schutz stellen und allen bedürftigen Müttern des Volks die beste Pflege in weitestem Maße zusichern.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Das Papier stellte er zur Verfügung des Klubs und dieser betrachtete natürlich die Angelegenheit als seine eigene.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Um mich bei meinem Bataillon zu stellen.
2. Ps Sg Präs Ind Akt (stellst)
Du stellst deine eigne Dummheit zur Schau!
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Er änderte von ihnen getroffene Anordnungen, forderte Vorrechte für seine Leute und stellte sie auf wichtige Posten.
Part Perf Akt (gestellt)
In diesem Engwege hatte man im voraus Leitern an die Felswände gestellt.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Auf die beiden Flügel stellte er die Naffurs, die kurzgeschorene, mit Straußenfedern geschmückte Kamele ritten.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Ich hatte mancherlei Versprochenes und Begonnenes zu vollenden und tat es widerwillig, nur von dem Gedanken erfüllt, mich auf eigene Füße zu stellen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Vater und stellte sich mit dem Rücken ans Fenster in die hellsten Strahlen, als fröstle ihn.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
sein Blick blieb an der Lampe haften, die ich zitternd auf den Tisch stellte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Mit der schablonenhaften Strenge, die ein wichtiges Erziehungsmittel war, befahl er Ruhe und stellte sich an das Fenster.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Das ist die Bedingung, die ich meinerseits zu stellen habe.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Aber was stellen sie hier vor?
1. Ps Sg Präs Ind Akt (stelle)
Auch der deutsche Gelehrte, so hoch ich ihn stelle als gründlichen Wahrheitssucher, gerät mit seinem Forschungstrieb leicht in Kleinigkeiten, und dann geht ihm der große Blick für das Ganze verloren.
Part Perf Akt (gestellt)
Jetzt erzählte Andersen, daß er in seiner Kindheit einmal einem Jungen ein Bein gestellt habe mit eben dem Fuß, der jetzt krank sei.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Die mußte Sigrid doch ins Krankenzimmer hinauftragen und so stellen, daß Ragni sie sehen konnte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Dann stellte sich der schöne Thöni einige Tage beinahe hochmütig gegen die Fremden, aber er erlag ihren Schelmereien immer wieder.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Aber ich glaube, Amerika wird empfinden, dass man einem Ertrinkenden keine Bedingungen stellt.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
So stellte sie sich in den Schatten und floh, wenn er sie suchte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Weshalb stellte man uns ihnen noch nicht gegenüber?
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Er kommt, mich zur Rede zu stellen.
1. Ps Sg Präs Ind Akt (stelle)
Den Wagen in Kalinzinnen stelle ich.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Diesen kleinen Garten stellte sie am Abend hinter einen weißen Papierschirm, auf welchem mit schwarzer Tusche kleine Wildgänse im Schleifenflug gemalt waren.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Er stellt Tisch, Stuhl, Sofa und Sessel dar, ist handdick, aus dünnstem, feinstem Rohrmattengeflecht, ist nachgiebig, leicht elastisch, und du darfst ihn nur mit Strümpfen, nie mit Schuhen betreten.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Das sind die beiden Hauptforderungen, welche die Arbeitsschule an den Aufsatzunterricht stellt.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Gerade Sozialisten dürfen sich nicht das verhehlen, weil sie der sozialisierten Produktion zur Aufgabe stellen müssen, in der Produktion das zu leisten, was der Kapitalismus geleistet hat.
Part Perf Akt (gestellt)
Er hatte den Rittmeister zur Rede gestellt und eine heftige Auseinandersetzung mit ihm gehabt.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (stellten)
Die drei andern waren ein wenig betrunken oder stellten sich so.
3. Ps Sg Prät Ind VPas (wurde gestellt)
Das Inhaltsverzeichnis wurde vom Ende des Buchs an den Anfang gestellt.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Wer warst du, daß du dich zwischen uns stellen durftest?
Part Perf Akt (gestellt)
Oben im Kavalierflügel hat Löwenberg einen großen, hölzernen Tisch, auf den er eine Klaviatur gemalt und ein Notenpult gestellt hat.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Mit diesen Beschlüssen hat die abwartende Politik der wendischen Städte den Preußen so weit nachgegeben, daß sie energische Maßnahmen für das Jahr 1380 in Aussicht stellte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Dann stellte er sich, als wisse er gar nichts von ihrer Anwesenheit, und begann dann, nach rechter Jungensmanier, sich zu spreizen, um ihre Bewunderung zu erregen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Nun ging er zu seiner Schatzkammer zurück und stellte sich genau so, wie er vorher gestanden, als er die Kugel fortwarf.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Tom stellte sich, als sehe er sie nicht.
1. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Wir können hier auch nicht in Abrede stellen, daß uns ein Motiv fehlt, welches die rechte Hand zu dem erschlossenen Rückzug veranlassen könnte.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Und unsicher geht sie von ihm fort und stellt sich ins Dunkel, wie unter den Schutz der Uhr, deren Atem ganz nahe geht.
Part Perf Akt (gestellt)
Bertram hatte diese Frage mit so bösartiger Ironie gestellt, daß einem bange werden konnte vor ihm.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Carolus stellte mich in eine Reihe mit Heyse, Keller und Meyer.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Es nahm den kleinen Schemel unter dem Tisch empor, stellte ihn in eine Ecke, setzte sich darauf und wartete so ganz still ab, was nun kommen würde.
Inf mit zu Präs Akt (zu stellen)
Tinette erhielt den Auftrag, sogleich Heidi aufzuwecken und es in den Stand zu stellen, eine Reise anzutreten.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Moni stellte sich dicht neben sie und schaute hinauf und hinab.
1. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Ich schlief in der folgenden Nacht sehr wenig und stellte mich mit meiner Trommel sehr pünktlich zur Probe ein.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Ich war also überzeugt, ruhig warten zu können und gar keine Veranlassung zu haben, verfrühte und darum beleidigende Forderungen zu stellen.

Konjugationstabelle von stellen

Konjugation des Verbs stellen stellen, er stellt, er stellte, er hat gestellt, ich stelle, du stellst, er stellt, wir stellen, ihr stellt, sie stellen, ich stellte, du stelltest, er stellte, wir stellten, ihr stelltet, sie stellten, ich habe gestellt, du hast gestellt, er hat gestellt, wir haben gestellt, ihr habt gestellt, sie haben gestellt, ich hatte gestellt, du hattest gestellt, er hatte gestellt, wir hatten gestellt, ihr... Konjugationstabelle von stellen stelltest, er stellte, wir stellten, ihr stelltet, sie stellten, ich habe gestellt, du habest gestellt, er habe gestellt, wir haben gestellt, ihr habet gestellt, sie haben gestellt, ich hätte gestellt, du hättest gestellt, er hätte gestellt, wir hätten gestellt, ihr hättet gestellt, sie hätten gestellt, ich werde stellen, du werdest stellen, er werde stellen, wir werden stellen, ihr werdet stellen... stellen als Verb konjugiert in Tabelle , sie werden stellen, ich werde gestellt haben, du werdest gestellt haben, er werde gestellt haben, wir werden gestellt haben, ihr werdet gestellt haben, sie werden gestellt haben, stelle du, stellen wir, stellt ihr, stellen Sie, stellend, stellen, zu stellen, gestellt, gestellt haben, gestellt zu haben, ...
(C) 2000-2011 Andreas Göbel - www.verbformen.de · Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit · Impressum