Pixel
Browser
Suche
Google+
Netzverb

Konjugation des deutschen Verbs stellen

Die Konjugation des deutschen Verbs stellen im Aktiv. Verbtabelle und Konjugationstabelle von "stellen" in allen Modi, Zeitformen und Personalformen. Die Stammformen sind er stellt, er stellte, er hat gestellt. Das Verb stellen ist ein Regelmäßiges Verb. Sie können nicht nur stellen konjugieren, sondern alle deutschen Verben beugen.
NEU: Die Bildung deutscher Verben auf www.verben.de

Verständlich und mit Beispielen erklärt. Diese Deutschen Grammatik ist neben dem Forum zur deutschen Sprache ein weiteres Projekt des Netzwerks deutscher Verben.
stellen Sprachausgabe
er stellt - er stellte - er hat gestellt Sprachausgabe

Regelmäßiges Verb · Hilfsverb haben
Präsens Sprachausgabe
ich   stell(e)*
du   stellst
er   stellt
wir   stellen
ihr   stellt
sie   stellen
Präteritum Sprachausgabe
ich   stellte
du   stelltest
er   stellte
wir   stellten
ihr   stelltet
sie   stellten
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   gestellt
du   hast   gestellt
er   hat   gestellt
wir   haben   gestellt
ihr   habt   gestellt
sie   haben   gestellt
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hatte   gestellt
du   hattest   gestellt
er   hatte   gestellt
wir   hatten   gestellt
ihr   hattet   gestellt
sie   hatten   gestellt
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   stellen
du   wirst   stellen
er   wird   stellen
wir   werden   stellen
ihr   werdet   stellen
sie   werden   stellen
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gestellt   haben
du   wirst   gestellt   haben
er   wird   gestellt   haben
wir   werden   gestellt   haben
ihr   werdet   gestellt   haben
sie   werden   gestellt   haben
Konjunktiv I Sprachausgabe
ich   stelle
du   stellest
er   stelle
wir   stellen
ihr   stellet
sie   stellen
Konjunktiv II Sprachausgabe
ich   stellte
du   stelltest
er   stellte
wir   stellten
ihr   stelltet
sie   stellten
Perfekt Sprachausgabe
ich   habe   gestellt
du   habest   gestellt
er   habe   gestellt
wir   haben   gestellt
ihr   habet   gestellt
sie   haben   gestellt
Plusquamperfekt Sprachausgabe
ich   hätte   gestellt
du   hättest   gestellt
er   hätte   gestellt
wir   hätten   gestellt
ihr   hättet   gestellt
sie   hätten   gestellt
Futur I Sprachausgabe
ich   werde   stellen
du   werdest   stellen
er   werde   stellen
wir   werden   stellen
ihr   werdet   stellen
sie   werden   stellen
Futur II Sprachausgabe
ich   werde   gestellt   haben
du   werdest   gestellt   haben
er   werde   gestellt   haben
wir   werden   gestellt   haben
ihr   werdet   gestellt   haben
sie   werden   gestellt   haben
Präsens Sprachausgabe
stell(e)*   (du)
stellen   wir
stellt   ihr
stellen   Sie
Partizip I Sprachausgabe
stellend
Infinitiv I Sprachausgabe
stellen
zu   stellen
Partizip II Sprachausgabe
gestellt
Infinitiv II Sprachausgabe
gestellt   haben
gestellt   zu   haben
* Nur im umgangsprachlichen Gebrauch
Ähnliche Verben:
        entgegenstellen         anstellen     entstellen       umstellen     darstellen       beistellen         glattstellen       kaltstellen       hinstellen       herstellen  mehr...

Forum Forum:
Forum Hier finden Sie Ihre Fragen und Antworten zum Verb stellen
Beispielsatz:
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Man stellte wohl in die Damengarderobe einen Petroleumofen.
BeispieleWeitere Beispiele

Beispiele für die Verwendung des Verbs stellen

3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Frage, die jetzt mein Vormund, ein Onkel von mir, an mich stellte.
2. Ps Sg Präs Ind Akt (stellst)
Du stellst aber jetzt noch andere, sehr weittragende Forderungen an mich.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Dann hat die Sache doch wenigstens einen gewissen Sinn und stellt die Kammern nicht als Nullen zwischen den Kaiser und die Volksmasse.
Inf Präs VPas (gestellt werden)
Das Kaiserreich selbst darf nicht wieder in Frage gestellt werden.
Part Perf Akt (gestellt)
Hier zeigt sich schon, obwohl Kleidung und Nebenausgaben aller Art nicht in Rechnung gestellt wurden, und die tägliche Ausgabe für die Ernährung nur 57 Pf.
Inf Präs VPas (gestellt werden)
Für England und Amerika gilt dasselbe, nur daß dort die billigen Arbeitskräfte durch die armen Einwanderer gestellt werden.
Inf Präs VPas (gestellt werden)
Die Köchin hat, je nach den Anforderungen, die an sie gestellt werden, ein monatliches Einkommen von 20 bis 50 Mk.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Schon die antike Welt bezeichnete beides als Sklaveneigenschaften und stellte ihnen den Freimut und die Wahrhaftigkeit des freien Mannes gegenüber.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Auch hier gilt es, die Entwicklung nicht durch die Gesetzgebung meistern zu wollen, sondern sie bewußt in ihren Dienst zu stellen.
Part Präs Akt (stellend)
Sie aber ging nicht, sondern beugte sich noch weiter vor, mit ihrer weichen Stimme, die sie von ihrer Mutter geerbt hatte, eine gleichgültige Frage stellend.
Part Perf VPas (gestellt worden)
Der Große Rat hätte vielleicht auch hierin nachgegeben, wenn nicht ein letztes Ansinnen gestellt worden wäre, unverschämter als alle andern.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Dann eilten sie rasch nach dem Khamonplatz, um sich in Reih und Glied zu stellen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Das schwere Fußvolk der Söldner stellte er in das vorderste Treffen, weiter hinter die Schleuderer und die Reiterei und zuhinterst das Gepäck, die Wagen und die Pferde.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Und dann stellte ihr S.
Part Perf Akt (gestellt)
Noch an demselben Abend fuhr ich zu Freunden von ihm, die mir auf alle Fälle ihr Haus schon zur Verfügung gestellt hatten.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Noch am selben Abend stellte Mr.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Ich bezweifle auch, daß Sie Kapitalien finden, die Ihnen zu solchem Zweck die immerhin recht erheblichen Mittel zur Verfügung stellen werden.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Ich mußte mich ans Fenster in die Sonne stellen, um wieder warm zu werden, nachdem sie mich verlassen hatte.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Casanova wollte ihn zur Rede stellen, aber er wagte es nicht.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Das wird in der Zivilisation, in welcher der ganze Unterricht durch den Widersinn, die Theorie über die Praxis zu stellen, gefälscht ist, nie geschehen.
1. Ps Sg Präs Ind Akt (stelle)
Auch der deutsche Gelehrte, so hoch ich ihn stelle als gründlichen Wahrheitssucher, gerät mit seinem Forschungstrieb leicht in Kleinigkeiten, und dann geht ihm der große Blick für das Ganze verloren.
Part Perf Akt (gestellt)
Jetzt erzählte Andersen, daß er in seiner Kindheit einmal einem Jungen ein Bein gestellt habe mit eben dem Fuß, der jetzt krank sei.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Sie stellte sich ans Fenster und blickte gegen den Himmel, wo ein Regenbogen stand.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Josi Blatter stellte sich aber weder dem Vormund noch den Behörden.
Part Perf Akt (gestellt)
Nicht, weil Josi seinem Meister entlaufen war, das fand er fast selbstverständlich, aber weil er sich seinem Vormund nicht gestellt hatte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Peter kam, die Thatsache nicht in Abrede stellte, sondern nur geheimnisvoll lächelte und die lodernden Augen vielsagend spielen ließ.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Da stellte sich Josi, wie wenn er Lust hätte, bei ihr als Knecht einzutreten.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Nach einigem Besinnen versprach Symon Longin, sein Bestes zu tun und die Infantin stellte ihm eine Belohnung von zweitausend Dublonen in Aussicht.
1. Ps Sg Fut I Ind Akt (werde stellen)
Ich werde noch den Antrag stellen müssen, jedem Lazarettbesucher beim Eintritt die Taschen mit Röntgenstrahlen zu durchleuchten!
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Zu meiner Verwunderung blieb die erwartete Strafe aus, der Posten ließ mich passieren, ohne mich zur Rede zu stellen.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Wenn ich mich bloß besser mit dem Kerl, dem Kurowski stellen könnte!
3. Ps Pl Prät Ind Akt (stellten)
Wochen, die an die Arbeitskraft der Herren in seiner Abteilung Anforderungen stellten, denen man nur mit erhöhter Anspannung des Pflichtbewußtseins gewachsen war.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Ich tät mich ja erniedrigen, wenn ich mich mit Ihnen auf eine Stuf stellen wollt!
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Er kommt, mich zur Rede zu stellen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Er kaufte Kissen für das Sofa, unnütze Vasen, in die er Blumensträuße stellte, die er aber verwelken ließ wie die Stunden seiner Träume.
3. Ps Sg Präs Ind Akt (stellt)
Er stellt Tisch, Stuhl, Sofa und Sessel dar, ist handdick, aus dünnstem, feinstem Rohrmattengeflecht, ist nachgiebig, leicht elastisch, und du darfst ihn nur mit Strümpfen, nie mit Schuhen betreten.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Sie klammerte sich an vier Wärter zugleich, die sie wie eine Barrikade zum Schutz um sich stellte.
Part Perf Akt (gestellt)
In gleicher Weise wie Zeichnen und Handfertigkeit wurden auch die Fertigkeiten des Schätzens und Messens, wo nur immer angängig, geübt und in den Dienst der Vorstellungsentwicklung gestellt.
Inf mit zu Präs Akt (zu stellen)
Es war ihre Absicht gewesen, ihn damit gewissermaßen auf die Probe zu stellen.
2. Ps Sg Präs Ind Akt (stellst)
Welche Bedingungen stellst du ihm?
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Die Abu Mohammed stellen ebenso viele.
3. Ps Sg Prät Ind VPas (wurde gestellt)
Doch wurde der Erfolg ihrer Bemühungen bald darauf durch eine rohe Gewalttat ihrer Untertanen in Frage gestellt.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Er mußte Bürgen stellen, daß er binnen Jahr und Tag seine Angaben beweisen würde.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Er stellte die anderen Jungen, wie sie ihm in den Weg kamen, und verkaufte, indem er Zettel der verschiedenen Farben dagegen kaufte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Tom stellte sich, als sehe er sie nicht.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Was die Folge der vorzeitigen Beendigung des Hungerns war, stellte man hier als die Ursache dar!
3. Ps Pl Präs Ind ZPas (sind gestellt)
Sie sind auf den Kopf gestellt und werden fast auf einer Spitze balanciert.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Brand stellte einen Sessel, den einzigen, der da war, vor die geschlossene Thür, setzte sich und kreuzte die Arme.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Denn er wusste es, und kaum dass wir allein auf der See zusammen waren, sagte er mirs ins Gesicht, das erste Mal, dass er mich offen zur Rede stellte.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Man stellte wohl in die Damengarderobe einen Petroleumofen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Man stellte wohl in die Damengarderobe einen Petroleumofen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Solchen Anspruch erhob der Gegner in den Augen des Siegers, indem er zum Kampf sich stellte oder sich wehrte, und in gewisser Weise schon einfach als Mann.
3. Ps Pl Präs Ind Akt (stellen)
Schiller jemanden diese Frage stellen lassen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Wenn sich der Tod zwischen uns stellte, ich jagte dich ihm ab mit diesen guten Armen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Er stellte einen Mann, den er zwei Jahre lang auf seine Kosten unterhalten musste.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Da schüttelte Joggi den Kopf und stellte sich hinter das Miezchen.
3. Ps Sg Prät Ind Akt (stellte)
Auf den Boden stellte nun die Trine, die hinter dem Bäckerjungen hilfreich hereingekommen war, ihren großen Korb.
3. Ps Pl Prät Ind Akt (stellten)
Dafür aber stellten, ich wußte nicht, warum, sich Einladungen von Frau Münchmeyer ein, sie auf ihren Sonntagswanderungen durch Wald und Heide zu begleiten.

Konjugationstabelle von stellen

Konjugation des Verbs stellen stellen, er stellt, er stellte, er hat gestellt, ich stelle, du stellst, er stellt, wir stellen, ihr stellt, sie stellen, ich stellte, du stelltest, er stellte, wir stellten, ihr stelltet, sie stellten, ich habe gestellt, du hast gestellt, er hat gestellt, wir haben gestellt, ihr habt gestellt, sie haben gestellt, ich hatte gestellt, du hattest gestellt, er hatte gestellt, wir hatten gestellt, ihr... Konjugationstabelle von stellen stelltest, er stellte, wir stellten, ihr stelltet, sie stellten, ich habe gestellt, du habest gestellt, er habe gestellt, wir haben gestellt, ihr habet gestellt, sie haben gestellt, ich hätte gestellt, du hättest gestellt, er hätte gestellt, wir hätten gestellt, ihr hättet gestellt, sie hätten gestellt, ich werde stellen, du werdest stellen, er werde stellen, wir werden stellen, ihr werdet stellen... stellen als Verb konjugiert in Tabelle , sie werden stellen, ich werde gestellt haben, du werdest gestellt haben, er werde gestellt haben, wir werden gestellt haben, ihr werdet gestellt haben, sie werden gestellt haben, stelle du, stellen wir, stellt ihr, stellen Sie, stellend, stellen, zu stellen, gestellt, gestellt haben, gestellt zu haben, ...
(C) 2000-2011 Andreas Göbel - www.verbformen.de · Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit · Impressum