Konjugation Verb ausbrechen (ist)

Das Verb ausbrechen wird unregelmäßig konjugiert. Die Stammformen sind bricht aus, brach aus und ist ausgebrochen. Als Hilfsverb von ausbrechen wird "sein" verwendet. Es gibt jedoch auch Formen mit dem Hilfsverb "haben". Die Vorsilbe aus- von ausbrechen ist trennbar. Die Beugung erfolgt im Aktiv und die Darstellung als Hauptsatz. Man kann nicht nur ausbrechen konjugieren, sondern alle deutschen Verben.

unregelmäßig · sein · trennbar

aus·brechen

bricht aus, brach aus, ist ausgebrochen

 Wechsel des Stammvokals e - a - o   e/i-Wechsel im Präsens und Imperativ 

  • » Eine Freundin bricht im Zuschauersaal in Tränen und Schluchzen aus. ... mehr 

Überblick

Zusammenfassung aller einfachen Verbformen von ausbrechen (ist)
Präsens
ich breche aus
du brichst aus
er bricht aus
wir brechen aus
ihr brecht aus
sie brechen aus
Präteritum
ich brach aus
du brachst aus
er brach aus
wir brachen aus
ihr bracht aus
sie brachen aus
Imperativ
-
brich (du) aus
-
brechen wir aus
brecht ihr aus
brechen Sie aus
Konjunktiv I
ich breche aus
du brechest aus
er breche aus
wir brechen aus
ihr brechet aus
sie brechen aus
Konjunktiv II
ich bräche aus
du brächest aus
er bräche aus
wir brächen aus
ihr brächet aus
sie brächen aus
Infinitiv
ausbrechen
auszubrechen
Partizip
ausbrechend
ausgebrochen

Beispiele

  • » Es brach eine Schlägerei zwischen beiden Lagern aus. ... mehr 

Indikativ

Formen im Indikativ Aktiv für das Verb ausbrechen (ist)
Präsens
ich breche aus
du brichst aus
er bricht aus
wir brechen aus
ihr brecht aus
sie brechen aus
Präteritum
ich brach aus
du brachst aus
er brach aus
wir brachen aus
ihr bracht aus
sie brachen aus
Perfekt
ich bin ausgebrochen
du bist ausgebrochen
er ist ausgebrochen
wir sind ausgebrochen
ihr seid ausgebrochen
sie sind ausgebrochen
Plusquam
ich war ausgebrochen
du warst ausgebrochen
er war ausgebrochen
wir waren ausgebrochen
ihr wart ausgebrochen
sie waren ausgebrochen
Futur I
ich werde ausbrechen
du wirst ausbrechen
er wird ausbrechen
wir werden ausbrechen
ihr werdet ausbrechen
sie werden ausbrechen
Futur II
ich werde ausgebrochen sein
du wirst ausgebrochen sein
er wird ausgebrochen sein
wir werden ausgebrochen sein
ihr werdet ausgebrochen sein
sie werden ausgebrochen sein

Beispiele

  • » Dort brach sie dann in Schluchzen aus. ... mehr 

Konjunktiv

Formen im Konjunktiv Aktiv für das Verb ausbrechen (ist)
Präsens
ich breche aus
du brechest aus
er breche aus
wir brechen aus
ihr brechet aus
sie brechen aus
Präteritum
ich bräche aus
du brächest aus
er bräche aus
wir brächen aus
ihr brächet aus
sie brächen aus
Perfekt
ich sei ausgebrochen
du seiest ausgebrochen
er sei ausgebrochen
wir seien ausgebrochen
ihr seiet ausgebrochen
sie seien ausgebrochen
Plusquam
ich wäre ausgebrochen
du wärest ausgebrochen
er wäre ausgebrochen
wir wären ausgebrochen
ihr wäret ausgebrochen
sie wären ausgebrochen
Futur I
ich werde ausbrechen
du werdest ausbrechen
er werde ausbrechen
wir werden ausbrechen
ihr werdet ausbrechen
sie werden ausbrechen
Futur II
ich werde ausgebrochen sein
du werdest ausgebrochen sein
er werde ausgebrochen sein
wir werden ausgebrochen sein
ihr werdet ausgebrochen sein
sie werden ausgebrochen sein

Beispiele

  • » Deshalb werde man auch nicht in Jubelstürme ausbrechen. ... mehr 

Konjunktiv (würde)

Ersatzformen mit würde
Prät (würde)
ich würde ausbrechen
du würdest ausbrechen
er würde ausbrechen
wir würden ausbrechen
ihr würdet ausbrechen
sie würden ausbrechen
Plusquam (würde)
ich würde ausgebrochen sein
du würdest ausgebrochen sein
er würde ausgebrochen sein
wir würden ausgebrochen sein
ihr würdet ausgebrochen sein
sie würden ausgebrochen sein

Imperativ

Formen im Imperativ Aktiv für das Verb ausbrechen (ist)
Präsens
brich (du) aus
brechen wir aus
brecht ihr aus
brechen Sie aus

Infinitiv/Partizip

Infinite Formen (Partizipien und Infinitive) im Aktiv für ausbrechen (ist)
Infinitiv I
ausbrechen
auszubrechen
Infinitiv II
ausgebrochen sein
ausgebrochen zu sein
Partizip I
ausbrechend
Partizip II
ausgebrochen

Kommentare

Kommentar:


Name:

Downloads

PDF-Version zum Ausdrucken oder Download

Beispiele

Beispiele des Verbs ausbrechen (ist)
  • » Sie bricht selten in Tränen aus.¹ ...
  • » Alle Kinder brechen in schallendes Gelächter aus.¹ ...
  • » Und sogleich brechen die nächsten Fahrer aus.² ... ... mehr 

Präpositionen

Häufig verwendete Präpositionen von ausbrechen (ist)

Präpositionen

Alle verwendeten Präpositionen von ausbrechen (ist)

Weitere Formen

Modalformen und Negation von ausbrechen (ist)
Fähigkeit » kann ausbrechen
Erlaubnis » darf ausbrechen
Pflicht » muss ausbrechen
Absicht » will ausbrechen
Vorschrift » soll ausbrechen
Gefallen » mag ausbrechen
Wunsch » möchte ausbrechen
Verneinung  » nicht ausbrechen

Ableitungen

Abgeleitete Formen von ausbrechen (ist)

Übersetzung

Übersetzung » сбежать » break out, escape

Verbformen

Zusammenfassung aller Verbformen des Zeitworts, Tätigkeitsworts bzw. Tuworts ausbrechen (ist)

Die aus·brechen Konjugation online als Verbtabelle mit allen Verbformen in Singular (Einzahl) und Plural (Mehrzahl) in allen Personen (1. Person, 2.Person, 3. Person) übersichtlich dargestellt. Die Beugung bzw. Flexion des Verbs aus·brechen ist somit eine Hilfestellung für Hausaufgaben, Prüfungen, Klausuren, für den Deutschuntericht der Schule, zum Deutsch Lernen, für das Studium, Deutsch als Fremdsprache (DaZ), Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und für die Erwachsenenbildung. Gerade auch für Deutsch-lernende ist die korrekte Konjugation des Verbs bzw. die korrekt flektierten Formen (bricht aus - brach aus - ist ausgebrochen) entscheidend. Weitere Informationen finden sich unter Wiktionary ausbrechen und unter ausbrechen im Duden. Das Verb gehört zum Wortschatz des Zertifikat Deutsch bzw. zur Stufe B2.

Indikativ Wirklichkeitsform / Aktiv Tatform, Tätigkeitsform

  • Präsens Gegenwart, ich breche aus, du brichst aus, er bricht aus, wir brechen aus, ihr brecht aus, sie brechen aus
  • Präteritum Vergangenheit, Mitvergangenheit, ich brach aus, du brachst aus, er brach aus, wir brachen aus, ihr bracht aus, sie brachen aus
  • Perfekt Vollendete Gegenwart, ich bin ausgebrochen, du bist ausgebrochen, er ist ausgebrochen, wir sind ausgebrochen, ihr seid ausgebrochen, sie sind ausgebrochen
  • Plusquamperfekt Vollendete Vergangenheit, Vorvergangenheit, ich war ausgebrochen, du warst ausgebrochen, er war ausgebrochen, wir waren ausgebrochen, ihr wart ausgebrochen, sie waren ausgebrochen
  • Futur I Zukunft, ich werde ausbrechen, du wirst ausbrechen, er wird ausbrechen, wir werden ausbrechen, ihr werdet ausbrechen, sie werden ausbrechen
  • Futur II Vollendete Zukunft, Vorzukunft, ich werde ausgebrochen sein, du wirst ausgebrochen sein, er wird ausgebrochen sein, wir werden ausgebrochen sein, ihr werdet ausgebrochen sein, sie werden ausgebrochen sein

Konjunktiv Möglichkeitsform / Aktiv Tatform, Tätigkeitsform

  • Präsens Gegenwart, ich breche aus, du brechest aus, er breche aus, wir brechen aus, ihr brechet aus, sie brechen aus
  • Präteritum Vergangenheit, Mitvergangenheit, ich bräche aus, du brächest aus, er bräche aus, wir brächen aus, ihr brächet aus, sie brächen aus
  • Perfekt Vollendete Gegenwart, ich sei ausgebrochen, du seiest ausgebrochen, er sei ausgebrochen, wir seien ausgebrochen, ihr seiet ausgebrochen, sie seien ausgebrochen
  • Plusquamperfekt Vollendete Vergangenheit, Vorvergangenheit, ich wäre ausgebrochen, du wärest ausgebrochen, er wäre ausgebrochen, wir wären ausgebrochen, ihr wäret ausgebrochen, sie wären ausgebrochen
  • Futur I Zukunft, ich werde ausbrechen, du werdest ausbrechen, er werde ausbrechen, wir werden ausbrechen, ihr werdet ausbrechen, sie werden ausbrechen
  • Futur II Vollendete Zukunft, Vorzukunft, ich werde ausgebrochen sein, du werdest ausgebrochen sein, er werde ausgebrochen sein, wir werden ausgebrochen sein, ihr werdet ausgebrochen sein, sie werden ausgebrochen sein

Konjunktiv (würde) Bedingungsform / Aktiv Tatform, Tätigkeitsform

  • Präteritum Vergangenheit, Mitvergangenheit, ich würde ausbrechen, du würdest ausbrechen, er würde ausbrechen, wir würden ausbrechen, ihr würdet ausbrechen, sie würden ausbrechen
  • Plusquamperfekt Vollendete Vergangenheit, Vorvergangenheit, ich würde ausgebrochen sein, du würdest ausgebrochen sein, er würde ausgebrochen sein, wir würden ausgebrochen sein, ihr würdet ausgebrochen sein, sie würden ausgebrochen sein

Imperativ Befehlsform / Aktiv Tatform, Tätigkeitsform

  • Präsens Gegenwart, brich (du) aus, brechen wir aus, brecht ihr aus, brechen Sie aus

Infinitiv Nennform (Grundform) / Partizip Mittelwort / Aktiv Tatform, Tätigkeitsform

  • Infinitiv I, ausbrechen , auszubrechen
  • Infinitiv II, ausgebrochen sein , ausgebrochen zu sein
  • Partizip I, ausbrechend
  • Partizip II, ausgebrochen
56