Konjugation des Verbs ausbrechen (ist)

Die Konjugation des Verbs ausbrechen erfolgt unregelmäßig. Die Stammformen sind bricht aus, brach aus und ist ausgebrochen. Der Ablaut erfolgt mit den Stammvokalen e - a - o. Als Hilfsverb von ausbrechen wird "sein" verwendet. Es gibt jedoch auch Zeitformen mit dem Hilfsverb "haben". Die Vorsilbe aus- von ausbrechen ist trennbar. Man kann nicht nur ausbrechen konjugieren, sondern alle deutschen Verben. Die Beugung erfolgt im Aktiv und die Darstellung als Hauptsatz. Zum besseren Verständnis stehen unzählige Beispiele für das Verb ausbrechen zur Verfügung. Zum Üben und Festigen gibt es außerdem kostenlose Arbeitsblätter für ausbrechen.

Einfache Verbformen


Die einfach konjugierten Verbformen Präsens, Präteritum, Imperativ und Konjunktiv von ausbrechen (ist)

Präsens

ich brech(e)⁵ aus
du brichst aus
er bricht aus
wir brechen aus
ihr brecht aus
sie brechen aus

Präteritum

ich brach aus
du brachst aus
er brach aus
wir brachen aus
ihr bracht aus
sie brachen aus

Imperativ

-
brich (du) aus
-
brechen wir aus
brecht ihr aus
brechen Sie aus

Konjunktiv I

ich breche aus
du brechest aus
er breche aus
wir brechen aus
ihr brechet aus
sie brechen aus

Konjunktiv II

ich bräche aus
du brächest aus
er bräche aus
wir brächen aus
ihr brächet aus
sie brächen aus

Infinitiv

ausbrechen
auszubrechen

Partizip

ausbrechend
ausgebrochen

Detaillierte Regeln zur Konjugation: ○ Bildung Präsens von ausbrechen ○ Bildung Präteritum von ausbrechen ○ Bildung Imperativ von ausbrechen ○ Wie konjugiert man Verben im Deutschen?

Verbtabelle PDF
PNG
DOCX
Arbeitsblätter

Indikativ


Das Verb ausbrechen (ist) konjugiert im Indikativ Aktiv in den Zeitformen Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft

Präsens

ich brech(e)⁵ aus
du brichst aus
er bricht aus
wir brechen aus
ihr brecht aus
sie brechen aus

Präteritum

ich brach aus
du brachst aus
er brach aus
wir brachen aus
ihr bracht aus
sie brachen aus

Perfekt

ich bin ausgebrochen
du bist ausgebrochen
er ist ausgebrochen
wir sind ausgebrochen
ihr seid ausgebrochen
sie sind ausgebrochen

Plusquam

ich war ausgebrochen
du warst ausgebrochen
er war ausgebrochen
wir waren ausgebrochen
ihr wart ausgebrochen
sie waren ausgebrochen

Futur I

ich werde ausbrechen
du wirst ausbrechen
er wird ausbrechen
wir werden ausbrechen
ihr werdet ausbrechen
sie werden ausbrechen

Futur II

ich werde ausgebrochen sein
du wirst ausgebrochen sein
er wird ausgebrochen sein
wir werden ausgebrochen sein
ihr werdet ausgebrochen sein
sie werden ausgebrochen sein

  • » Das Feuer ist in der Küche ausgebrochen.¹ ...
  • » Der Schichtvulkan ist um das Jahr 550 zum letzten Mal ausgebrochen.² ... mehr 

Konjunktiv


Die Konjugation im Konjunktiv I und II bzw. in den Zeiten Präsens, Präteritum, Perfekt, Plusquamperfekt und Futur für das Verb ausbrechen (ist)

Konjunktiv I

ich breche aus
du brechest aus
er breche aus
wir brechen aus
ihr brechet aus
sie brechen aus

Konjunktiv II

ich bräche aus
du brächest aus
er bräche aus
wir brächen aus
ihr brächet aus
sie brächen aus

Perfekt

ich sei ausgebrochen
du seiest ausgebrochen
er sei ausgebrochen
wir seien ausgebrochen
ihr seiet ausgebrochen
sie seien ausgebrochen

Plusquam

ich wäre ausgebrochen
du wärest ausgebrochen
er wäre ausgebrochen
wir wären ausgebrochen
ihr wäret ausgebrochen
sie wären ausgebrochen

Futur I

ich werde ausbrechen
du werdest ausbrechen
er werde ausbrechen
wir werden ausbrechen
ihr werdet ausbrechen
sie werden ausbrechen

Futur II

ich werde ausgebrochen sein
du werdest ausgebrochen sein
er werde ausgebrochen sein
wir werden ausgebrochen sein
ihr werdet ausgebrochen sein
sie werden ausgebrochen sein

  • » Nach dem Befreiungskampf seien Chaos und Armut ausgebrochen.² ...
  • » In dieser Halle sei gemäss den Ermittler auch der Brand ausgebrochen.² ... mehr 

Konjunktiv II (würde)


Ersatzformen des Konjunktiv II konjugiert mit würde als finites Verb

Prät (würde)

ich würde ausbrechen
du würdest ausbrechen
er würde ausbrechen
wir würden ausbrechen
ihr würdet ausbrechen
sie würden ausbrechen

Plusquam (würde)

ich würde ausgebrochen sein
du würdest ausgebrochen sein
er würde ausgebrochen sein
wir würden ausgebrochen sein
ihr würdet ausgebrochen sein
sie würden ausgebrochen sein

Imperativ


Die Konjugationsformen im Imperativ Aktiv Präsens für das Verb ausbrechen (ist)

Präsens

brich (du) aus
brechen wir aus
brecht ihr aus
brechen Sie aus

Infinitiv/Partizip


Die infiniten Formen Partizip und Infinitiv (mit zu) im Aktiv für ausbrechen (ist)

Infinitiv I


ausbrechen
auszubrechen

Infinitiv II


ausgebrochen sein
ausgebrochen zu sein

Partizip I


ausbrechend

Partizip II


ausgebrochen

Kommentare


Kommentar:


Name:

Bildungsregeln


Detaillierte Regeln zur Konjugation

Übersetzung


Übersetzung ○ сбежать ○ break out, escape

Verbformen


Zusammenfassung aller Zeitformen des Zeitworts, Tätigkeitsworts bzw. Tuworts ausbrechen (ist)

Die aus·brechen Konjugation online als Verbtabelle mit allen Verbformen in Singular (Einzahl) und Plural (Mehrzahl) in allen Personen (1. Person, 2.Person, 3. Person) übersichtlich dargestellt. Die Beugung bzw. Flexion des Verbs aus·brechen ist somit eine Hilfestellung für Hausaufgaben, Prüfungen, Klausuren, für den Deutschuntericht der Schule, zum Deutsch Lernen, für das Studium, Deutsch als Fremdsprache (DaZ), Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und für die Erwachsenenbildung. Gerade auch für Deutsch-lernende ist die korrekte Konjugation des Verbs bzw. die korrekt flektierten Formen (bricht aus - brach aus - ist ausgebrochen) entscheidend. Weitere Informationen finden sich unter Wiktionary ausbrechen und unter ausbrechen im Duden. Das Verb gehört zum Wortschatz des Zertifikat Deutsch bzw. zur Stufe B2.

Indikativ Wirklichkeitsform / Aktiv Tatform

  • Präsens Gegenwart, ich brech(e) aus, du brichst aus, er bricht aus, wir brechen aus, ihr brecht aus, sie brechen aus
  • Präteritum Vergangenheit, ich brach aus, du brachst aus, er brach aus, wir brachen aus, ihr bracht aus, sie brachen aus
  • Perfekt Vorgegenwart, ich bin ausgebrochen, du bist ausgebrochen, er ist ausgebrochen, wir sind ausgebrochen, ihr seid ausgebrochen, sie sind ausgebrochen
  • Plusquamperfekt Vorvergangenheit, ich war ausgebrochen, du warst ausgebrochen, er war ausgebrochen, wir waren ausgebrochen, ihr wart ausgebrochen, sie waren ausgebrochen
  • Futur I Zukunft, ich werde ausbrechen, du wirst ausbrechen, er wird ausbrechen, wir werden ausbrechen, ihr werdet ausbrechen, sie werden ausbrechen
  • Futur II Vorzukunft, ich werde ausgebrochen sein, du wirst ausgebrochen sein, er wird ausgebrochen sein, wir werden ausgebrochen sein, ihr werdet ausgebrochen sein, sie werden ausgebrochen sein

Konjunktiv Möglichkeitsform / Aktiv Tatform

  • Präsens Gegenwart, ich breche aus, du brechest aus, er breche aus, wir brechen aus, ihr brechet aus, sie brechen aus
  • Präteritum Vergangenheit, ich bräche aus, du brächest aus, er bräche aus, wir brächen aus, ihr brächet aus, sie brächen aus
  • Perfekt Vorgegenwart, ich sei ausgebrochen, du seiest ausgebrochen, er sei ausgebrochen, wir seien ausgebrochen, ihr seiet ausgebrochen, sie seien ausgebrochen
  • Plusquamperfekt Vorvergangenheit, ich wäre ausgebrochen, du wärest ausgebrochen, er wäre ausgebrochen, wir wären ausgebrochen, ihr wäret ausgebrochen, sie wären ausgebrochen
  • Futur I Zukunft, ich werde ausbrechen, du werdest ausbrechen, er werde ausbrechen, wir werden ausbrechen, ihr werdet ausbrechen, sie werden ausbrechen
  • Futur II Vorzukunft, ich werde ausgebrochen sein, du werdest ausgebrochen sein, er werde ausgebrochen sein, wir werden ausgebrochen sein, ihr werdet ausgebrochen sein, sie werden ausgebrochen sein

Konjunktiv II (würde) Bedingungsform / Aktiv Tatform

  • Präteritum Vergangenheit, ich würde ausbrechen, du würdest ausbrechen, er würde ausbrechen, wir würden ausbrechen, ihr würdet ausbrechen, sie würden ausbrechen
  • Plusquamperfekt Vorvergangenheit, ich würde ausgebrochen sein, du würdest ausgebrochen sein, er würde ausgebrochen sein, wir würden ausgebrochen sein, ihr würdet ausgebrochen sein, sie würden ausgebrochen sein

Imperativ Befehlsform / Aktiv Tatform

  • Präsens Gegenwart, brich (du) aus, brechen wir aus, brecht ihr aus, brechen Sie aus

Infinitiv Grundform / Partizip Mittelwort / Aktiv Tatform

  • Infinitiv I, ausbrechen , auszubrechen
  • Infinitiv II, ausgebrochen sein , ausgebrochen zu sein
  • Partizip I, ausbrechend
  • Partizip II, ausgebrochen
¹ Die Beispielsätze stammen von Tatoeba. Sie sind unter der Lizenz CC BY 2.0 (creativecommons.org/licenses/by/2.0) frei verfügbar. Die Urheber der Sätze sind über den Link ... direkt am Satz oder über folgende URLs jeweils unter https://tatoeba.org/sentences/show zu finden (die Reihenfolge entspricht dem Auftreten): /361418, /2204161
² Die Beispielsätze stammen aus der Wikipedia. Sie sind unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) frei verfügbar. Die Urheber der Sätze sind über den Link ... direkt am Satz oder über folgende URLs jeweils unter https://de.wikipedia.org/wiki?curid= zu finden (die Reihenfolge entspricht dem Auftreten): 690195 (Erster Weltkrieg), 13604 (Chimborazo), 6290089 (Diálogo patriótico interesante), 9641121 (Grossbrand von Schweizerhalle), 855433 (Irankrise), 555807 (Lessenich (Mechernich))
⁵ Umgangssprachlicher Gebrauch

51